Heftiges Sprint-Rennen in Finnland

Biathlon-Weltcup am Abend: Erst ein Top-Start von Franzi, dann zwei Strafrunden

image_pdfimage_print

Im Weltcup-Sprint von Kontiolahti in Finnland hat sich Biathletin Franzi Preuß aus Albaching am heutigen Freitagabend tapfer auf den 20. Platz gekämpft. Die anspruchsvolle Strecke verlangte von den Sportlerinnen vieles ab. Franzi war absolut gut in das Rennen gestartet. Es sah bestens aus für die starke Schützin aus dem Altlandkreis nach einem schnellen Liegendschießen – mit null Fehlern lief sie auch zeitlich vorne weg. Doch dann beim Stehendschießen …

… passierten der 23-Jährigen in aussichtsreicher Position leider zwei Fehler. Zwei Strafrunden musste sie laufen, die sie zurückwarfen.

Ob Franzi morgen bei den beiden Staffeln – Single und Mixed – dabei sein wird, ist noch offen. Falls Laura Dahlmeier wegen einer Erkältung verzichtet, stehen mit Franzi Preuß, Vanessa Hinz, Maren Hammerschmid und Franziska Hildebrand vier deutsche Athletinnen für insgesamt drei Plätze zur Wahl – eine Frau in der Single-, zwei Frauen laufen in der Mixed-Staffel.

Für den Massenstart am Sonntag sind die besten 25 im Weltcup direkt qualifiziert, Franzi ist aktuell aber 29. in der Gesamtwertung! Über die fünf weiteren Besten aus den Rennen in Kontiolahti werden die restlichen fünf Plätze von insgesamt 30 Starterinnen beim Massenstart vergeben. Der Sonntag ist Franzis 24. Geburtstag!

Foto: Quelle ZDF

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.