Haushalte wegen Unfalls ohne Strom

Gestern Mittag in Roßhart bei Edling - Malheur eines Lkw-Fahrers aus Ungarn

image_pdfimage_print

Am gestrigen Dienstagmittag wollte ein ungarischer Lkw-Fahrer den Edlinger Ortsteil Roßhart mit seinem Sattelschlepper durchfahren. Bei einem Rangiermanöver auf den schmalen Straßen krachte dann das Heck seines Aufliegers jedoch gegen einen Stromverteilerkasten. Dieser wurde dabei komplett zerstört, meldet die Polizei am heutigen Mittwochmorgen. Aufgrund der aufwendigen Reparaturarbeiten blieben laut Bayernwerke zehn Haushalte für eine Stunde ohne Strom.

Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 1.500 Euro.

Die Versicherung des ungarischen Lkw Fahrers muss nun für den Schaden aufkommen, sagt die Polizei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren