„Hau danem“ holt sich den Pokal

Bereits zum neunten Mal Hohenlindener Dorfmeisterschaft im Stockschießen

image_pdfimage_print

Bereits zum neunten Mal fand die Hohenlindener Dorfmeisterschaft im Stockschießen statt. Seit 1992 gibt es diese Meisterschaft, damals noch unter dem Namen Resi-Stanner-Turnier. Seit 2008 wird dieses Turnier nun als Dorfmeisterschaft ausgetragen. Die letzten beiden Jahre ging der Gemeindepokal an die Moarschaft „Wir machen den Weg frei“ (Raiffeisenbank Isen-Sempt). Heuer gab es einen neuen Sieger.

Fünf Moarschaften (von insgesamt 17) kämpften im Finale um den Gemeindepokal. Dieses Jahr holte sich den Pokal die Moarschaft „Hau danem“ mit Nadine Nagler, Karl Nagler, Michael Greska und Marius Schreiber. Zweiter wurden die Häalina Eseltreiber, dritter die Bauhofler.

Ein absolut spannendes Finale, denn nach jeder Runde war eine andere Moarschaft an der Spitze. Das letzte Spiel entschied den Sieger. KM

Die Sieger (von links): Patrick Riedel (Abteilungsleiter Stockschützen), die „Bauhofler“ (Karl Fürmetz, Helmut Huber, Helmut Lechner, Peter Fruth), Marius Schreiber („Hau danem“), Zweiter Bürgermeister Thomas Riedl, Nadine Nagler, Karl Nagler, Michael Greska (Moarschaft „Hau danem“) sowie die Moarschaft „Häalina Eseltreiber“ mit Robert Schönfelder, Anneliese Schwarz, Fred Schwarz und Kilian Unterholzner.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren