Ungeschlagen Meister!

Pfaffinger Tennisherren erkämpfen sich nach perfekter Saison Aufstieg

image_pdfimage_print

Die Herren 40 der SV Forsting-Pfaffing-Tennisabteilung hatten vergangenes Wochenende ordentlich Grund zum Feiern! Mit 35:19 gewonnenen Matches an sechs Spieltagen setzten sich die Pfaffinger ungeschlagen in der Gesamtwertung ganz an die Spitze und sicherten sich somit den Aufstieg von der Bezirksklasse II in die Bezirksklasse I. Dabei blieb es bis zur letzten Partie spannend …

Das finale Spiel – ausgerechnet ein Derby gegen Zellereit – am vergangenen Sonntag konnten die Pfaffinger mit 5:4 für sich entscheiden. Hätten die Tennisherren verloren, wären sie als Zweitplatzierte am Aufstieg vorbeigeschrammt. Es hieß also kämpfen bis zum letzten Ball …

Quelle: BTV.de

Die Aufsteiger-Mannschaft (von links nach rechts): Jörg Pottrick, Peter Meyer, Tobi Rieder, Georg Haneberg, Michael Stelzmüllner, Wilhelm Würth, Andi Fieber
Nicht auf dem Foto, aber auch im Einsatz waren Christian Hartl und Mathias Machl

Rückblickend sind die Herren mit der Saison natürlich höchst zufrieden, zumal sie ohne Verletzungen der Spieler über die Bühne ging. Für das kommende Tennisjahr ist ein Trainingslager auf der heimischen Anlage in Pfaffing geplant, um bestens für die Gegner der höheren Klasse gerüstet zu sein. „Das wird für alle eine große Herausforderung, da die Leistungsklassen in dieser Liga deutlich besser sind, aber wir freuen uns schon”, so das Herrenteam optimistisch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren