Halbfinale kostet den Führerschein

Zwei Promille im Blut: Autofahrerin baut nach Champions League-Spiel Unfall

image_pdfimage_print

Das Weiterkommen des FC Bayern München ins Halbfinale der Champions League wurde am gestrigen Abend von einem weiblichen Fan aus Schnaitsee kräftig begossen. Ein paar Stunden nach dem Spiel wollte die Frau jedoch nach Hause fahren, was sich als eher wenig vorteilhaft herausstellen sollte. Die Fahrt endete ziemlich bald an einem Gartenzaun in Amerang in der Frabertshamer Straße.

Durch den lauten Krach wurden die Eigentümer geweckt, die umgehend die Polizei informierten. Als die Streife eintraf, konnte die sichtlich betrunkene Frau unverletzt angetroffen werden. Ein Alkoholtest vor Ort ergab einen Wert von weit über zwei Promille.

Daher wurde auf der Dienststelle der Polizei Wasserburg eine Blutentnahme durchgeführt. Der Führerschein wurde ihr abgenommen und ein Strafverfahren gegen sie eingeleitet. Bei dem Unfall entstand bei dem Fahrzeug ein Totalschaden. Der Zaun wurde ebenfalls stark in Mitleidenschaft gezogen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren