Haager Starkbierfest: Heute geht’s los

Trotz Corona-Virus: Premiere in Grandls Hofcafé - Veranstalter geben wichtige Tipps

image_pdfimage_print

Trotz Cortona-Virus: Das Haager Starkbierfest 2020 findet wie geplant statt. „Viel wurde die letzten Tage darüber diskutiert, ob man wegen der potenziellen Verbreitung der Infektion Veranstaltungen generell absagen sollte. Wir als Haager Starkbierfest-Freunde haben uns natürlich auch die letzten Tage viele Gedanken gemacht, wie man reagieren soll. Wir sind letztendlich zu dem Schluss gekommen, dass wir die Veranstaltung durchführen wollen”, sagte Hans Urban von den Starkbierfreunden.

„Natürlich wollen wir das Risiko nicht unterschätzen, aber einerseits ist in diesen Monaten auch die normale Influenza ein hohes Risiko und andererseits kann man vielleicht auch nicht jede Veranstaltung absagen. Und ein Haager Starkbierfest kann man aus Sicht der Risikoeinschätzung sicher auch mit einer internationalen Messe mit tausenden von Gästen aus allen Kontinenten nicht vergleichen.”

Nichtsdestotrotz wolle man alles tun, das Risiko von Ansteckungen möglichst zu minimieren. Deswegen werde man Desinfektionsmittel zur Verfügung gestellt und die Gäste auch deutlich auf notwendige und sinnvolle Hygienemaßnehmen hinweisen, die da lauten:

  • Verzichten Sie am besten auf Händeschütteln
  • Achten Sie auf sorgfältiges Händewaschen und nutzen Sie gerne auch die bereitgestellten Desinfektionsmöglichkeiten im WC
  • Achten Sie bitte darauf, dass Sie Ihr Gegenüber nicht anhusten oder anniesen
  • Wenn Sie ein Corona-Risikogebiet besucht haben und sich nicht gesund fühlen, verzichten Sie bitte auf den Besuch! Gerne erstatten wir auf Wunsch Ihre Eintrittskarte.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren