Haager Böllerschützen feiern Jubiläum

An Silvester: Kanonen- und Böllerschießen zum 40-jährigen Bestehen

image_pdfimage_print

Vor vier Jahrzehnten gründeten die Mitglieder der „Königlich privilegierten Feuerschützengesellschaft Haag“  eine eigene Böllergruppe. Diese hatte am 31. Dezember auf den Tag genau vor 40 Jahren ihren ersten öffentlichen Auftritt. Man schoss Silvester 1979 auf der Burgmauer das neue Jahr an. Seit dieser Zeit lassen die Haager zu besonderen Anlässen in nah und das Brauchtum des Böllerschießens aufleben.

Um ihr Jubiläum lautstark zu feiern, hat die Vorstandschaft  Böllerschützen und Kanoniere aus der ehemaligen Grafschaft und Umgebung nach Haag eingeladen.

80 Böllerschützen und beeindruckende elf  Kanonen werden zum Platzschießen erwartet.

Das Schießen findet am Dienstag, 31. Dezember, um 15 Uhr an der Freiham beim Friedhof in Haag statt.

Die Schützen freuen sich auf viele Zuschauer, die das Ereignis bei Glühwein und Bratwurstsemmeln verfolgen möchten.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren