Gymnasium zeigt: Die Physiker!

Zwei Aufführungen der Theatergruppe Mittelstufeplus unter der Leitung von Doris Hasse

image_pdfimage_print

Nach ihrem Outdoor-Mitmach-Theater „Jack the Ripper – Fall of Fear“ im November 2018 nun die zweite Produktion, ein Klassiker: Herzlichst lädt die Theatergruppe Mittelstufeplus des Wasserburger Gymnasiums unter der Leitung von Doris Hasse nächste Woche zwei Mal in den Theatersaal der Schule im Englischen Institut am Kaspar-Aiblinger-Platz 4 herzlichst ein! Gezeigt werden die Physiker von Friedrich Dürrenmatt. Der Eintritt ist frei …

Es spielen:

ILVIE NEUDERT (7d), KELLY KOTHER (8d), TAMEA VANDREY (8a), BEN SCHENK (8a), ANNA FRIESE (9c), LUCA SCHRÖTER (10a), ANJA EGGERL (Q11), MELINA VANDREY (Q11), ANN-KATRIN LÜCK (Q11).

Die einstündigen Aufführungen sind nächsten Dienstag, 10., und Mittwoch, 11. März, jeweils um 19 Uhr.

Wir verlassen „nie die Villa des Irrenhauses […], noch präziser: Auch den Salon werden wir nie verlassen, haben wir uns doch vorgenommen, die Einheit von Raum, Zeit und Handlung streng einzuhalten.

Einer Handlung, die unter Verrückten spielt, kommt nur die klassische Form bei. […]

Zur Ausstattung einer Bühne, auf der, im Gegensatz zu den Stücken der Alten, das Satyrspiel der Tragödie vorangeht, gehört wenig. Wir können beginnen.

(Friedrich Dürrenmatt, Regieanweisung zum ersten Akt)

In diesem Sinne können die Theaterfreunde den Wasserburger Schülern in den Salon der Anstalt „Les Cerisiers“ folgen. Und sich entführen lassen in die Welt dieses Irrenhauses. Eine Kriminalkomödie mit schlimmstmöglicher Wendung, denn: Was einmal gedacht wurde, kann nicht mehr zurückgenommen werden – nicht im 20.Jahrhundert und nicht im 21.Jahrhundert.
Da die Theatergruppe nur zweimal auftreten wird, um – wie es heute heißt – den Unterrichtsausfall möglichst gering zu halten, freuen such alle auf viele Besucher an den beiden Terminen und danken auch auf diesem Weg der Schulfamilie im Englischen Institut für ihre Gastfreundschaft.

Für die Technik zeichnet das Schulradio- und Filmteam des Gymnasiums verantwortlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren