Gute Wege in die Zukunft

Den eigenen ökologischen Fußabdruck checken: Eine neue Ausstellung im Landkreis hilft dabei

image_pdfimage_print

Wege in die Zukunft – für dich und die Welt: So heißt eine neue Ausstellung vom 15. bis zum 31. Oktober in der Gärtnerei Jolling bei Bad Endorf. Sie wird präsentiert in Kooperation von Jolling e.G., Katholischer Pfarrverband Bad Endorf, Evangelische Kirchengemeinde Bad Endorf und der VHS Prien. Die interaktive Wanderausstellung, die von RENN (Regionale Netzstelle für Nachhaltigkeitsstrategien) konzipiert und bereitgestellt wurde, nimmt einen dabei mit, die Wege von Ernährung, Kleidung, Mobilität, Wohnen und technischen Geräte zu erkunden …

Dabei steht das persönliche Verhalten ebenso im Fokus wie gesellschaftliches Engagement und die Gestaltung von politischen Rahmenbedingungen. Mit kurzen Texten, anschaulichen Objekten, kleinen Filmclips und einem Selbstcheck des eigenen ökologischen Fußabdrucks lädt die Ausstellung zum Erkunden und zu eigenen Aktivitäten ein.

Die Öffnungszeiten der Ausstellung sind

Do, Fr, Sa, So von 14-17 Uhr und Do von 20-22 Uhr.

Der Besuch ist kostenlos und barrierefrei.

Der Besuch von Gruppen und Schulklassen ist auf Anfrage auch außerhalb dieser Zeiten möglich.

Die Ausstellung richtet sich an Erwachsene und Jugendliche.

Es werden auch geführte Besuche für Gruppen angeboten.

Kontakt: Jolling e.G., T. 08053 49440, anmeldung@jolling.de.

Begleitend wird ein Rahmenprogramm angeboten um „Orte der Nachhaltigkeit“ in Endorf und den umliegenden Gemeinden zu erleben.

Hier sind Naturführungen bei der Eggstätter Seenplatte, ein Besuch auf einem Demeter-Milchviehbetrieb, die Besichtigung des Bekleidunggeschäftes Amon Store und ein Vortrag zu nachhaltiger Mobilität geplant.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren