Grüne: Stammtisch beim Attler Herbstfest

Abgeordnete und Kandidaten mit dabei - Gisela Sengl steht Rede und Antwort

image_pdfimage_print

September ist Herbstfest-Zeit! Auch dieses Jahr findet wieder der traditionelle Stammtisch der Wasserburger Grünen auf dem Attler Herbstfest statt. Am Freitag, 7. September, sind ab 18 Uhr Tische für Mitglieder, Interessierte, Freundinnen und Freunde reserviert. Als besondere Gäste sind dieses Jahr die Landtagsabgeordnete Gisela Sengl (Foto), die Fraktionsvorsitzende der Grünen im Bezirkstag Petra Tuttas, der Landtagskandidat Martin Knobel und die Bezirkstagskandidatin Katharina Hausmann mit dabei.

Sie stehen interessierten Bürgern nach dem Anstich für Fragen und Gespräche zur Verfügung.

„Letztes Jahr war ich zum ersten Mal beim Attler Herbstfest dabei und begeistert, wie hier Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam feiern. Das ist gelebte Inklusion! Ich freue mich, dass ich auch dieses Jahr wieder dabei sein kann“, sagt Gisela Sengl, agrarpolitische Sprecherin der Grünen im Bayerischen Landtag. Auch Landtagskandidat Martin Knobel freut sich schon auf den Besuch: „Von der tollen Atmosphäre hier auf Attler Herbstfest hab ich schon viel gehört – den Anstich und den Grünen Stammtisch 2018 hab ich schon lange in meinem Kalender vorgemerkt.“

Und auch der Grüne Ortsverband und die Grünen Stadt- und Kreisräte freuen sich auf einen schönen Abend mit netten Gesprächen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 Gedanken zu „Grüne: Stammtisch beim Attler Herbstfest

  1. Jetzt wird das Attler Herbstfest auch noch als Wahlkampfveranstaltung missbraucht, schämen solltests euch!

    41

    25
    Antworten
    1. Steffi König

      Ich wüsste nicht, warum wir uns schämen sollten. Der Grüne Ortsverband macht seit Jahren einen Stammtisch auf dem Attler Herbstfest – egal ob nun Wahlen sind oder nicht. Bisher hat sich noch niemand aus Attl darüber beschwert, sondern man hat sich gefreut, wenn wir mit Politikern aus dem Landtag oder Bundestag zu Besuch waren.

      28

      37
      Antworten
      1. Lassts eure Politik einfach daheim braucht keiner auf einem Fest.
        Gilt übrigens für alle Parteien!

        27

        16
        Antworten
        1. Sollen wir jetzt wirklich anfangen, dass jeder den anderen erklärt, was auf einem Fest gebraucht wird und was der andere daheim lassen soll? Meine Güte, da wird wohl kein Infostand aufgebaut und auch keine Reden gehalten (zumindest liest sich das im Artikel nicht so), sondern es sitzen ein paar Leute an einem Tisch, die was zu erzählen haben, das Sie möglicherweise nicht interessiert. Andersrum wird das, was sie so erzählen, vielleicht auch viele Leute nicht interessieren. Da schreibt auch keiner: „Lassts den Herbert daheim, den braucht keiner auf einem Fest.“

          29

          9
          Antworten