Gründungsfest abgesagt

Feuerwehr und Trachtenverein Griesstätt planten gemeinsam großes Jubiläum - Kein Ersatztermin

„Aufgrund des nicht enden wollenden Lockdowns und der damit einhergehenden Verbote und Einschränkungen müssen wir leider schweren Herzens unser für Juni geplantes Gründungs- und Gemeinschaftsfest der Feuerwehr Griesstätt und des Trachtenvereins Griesstätt absagen.” Diese enttäuschende Nachricht mussten jetzt Alexander Maier und Rupert Kaiser, die Festleiter der Feuerwehr und des Trachtenvereins Griesstätt kundtun. Derzeit lasse sich auch kein Ersatztermin planen.


„Unser Dank gilt den Künstlern und Lieferanten, deren Verträge so problemlos aufgelöst
werden konnten, dem Besitzer des Festplatzes für den Aufwand der ständigen Umplanung der Fruchtfolge, dem Festausschuss von Feuerwehr und Trachtenverein für die vielen Stunden Planung und Beratung, die mit der Absage leider umsonst waren, den
Vereinsmitgliedern, die den Festausschuss tatkräftig mit Ideen und Vorschlägen
unterstützten und allen Bürgerinnen und Bürgern der Gemeinde, die sich in die Planung
eingebracht haben“, so Maier und Kaiser.

Da es aktuell keine Aussicht auf ein sich normalisierendes Gesellschaftsleben gebe, könne man aktuell auch keinen Ersatztermin planen. Die Organisatoren: „Eventuell wird jeder Verein für sich – falls möglich – die Gründungsjubiläen in kleinem Kreis heuer noch feiern.”

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

Ein Kommentar zu “Gründungsfest abgesagt

  1. Schade, das wär ein Super Fest geworden😢

    Antworten