Großer Ehrenabend der Schützen

Albaching: Rundum positive Bilanz bei Hauptversammlung

image_pdfimage_print

Eine umfangreiche Tagesordnung hatte die Vorstandschaft der Albachinge Schützen zur Jahreshauptversammlung vorbereitet. Bevor zahlreiche Ehrungen vorgenommen wurden, standen die Jahresberichte auf der Tagesordnung. Schützenmeister Bonifaz Viehhauser konnte von vielen sportlichen und gesellschaftlichen Veranstaltungen berichten.

Von sehr guten Beteiligungen und Besucherzahlen konnte der Schützenmeister zum Beispiel beim Pokal- oder dem Neujahrsschießen sowie beim Weinfest und der Christbaumversteigerung berichten. Beim Kassenbericht von Irmi Birkmaier wurden diese Veranstaltungen ebenfalls wieder positiv erwähnt. Auch für das Gesamtjahr und den aktuellen Kontostand konnte ein sehr gute Bilanz erstellt werden.

Eine gute und erfolgreiche Beteiligung an Meisterschaften und Wettkämpfen wurde von Wast Friesinger in seinen Sportleiterbericht angesprochen. Sowohl für die Rundenwettkampfmannschaften als auch für die Teilnehmer bis hin zu den bayerischen Meisterschaften war ein sehr erfolgreiches Jahr. Viel Lob hatte auch Jugendleiter Christoph Reithmeier für seinen „Hennahaufa“. Ein regelmäßig gut besuchter Trainingsabend zeigt sich auch an den starken Ergebnissen in der Jugendklasse. Sein besonderer Dank galt hier allen Trainern die hierbei mithelfen.

Den wichtigsten Teil der Veranstaltung übernahmen Schützenmeister Boni Viehhauser und Gauschützenmeister Erich Eisenberger sowie sein Stellvertreter Helmut Schwarzenböck gemeinsam. Seit der letzten Ehrung 2014 sind eine ganze Menge Albachinger Schützen auf der Liste langjähriger Mitglieder hinzu gekommen. Schützen mit 25, 40, 50 und unglaublichen 60 Jahren Mitgliedschaft konnte zu dieser Versammlung ein Ehrenzeichen sowie die dazu gehörige Urkunde überreicht werden.

Für 60 Jahre Mitgliedschaft wurden geehrt: August Seidinger senior und Bonifaz Viehhauser sen.

Seit 50 Jahren sind beim Verein: Georg Demmel senior, Wilhelm Oberland, Ludwig Friesinger und Franz Schwimmer.

40 Jahre Vereinzugehörigkeit haben Sebastian Kainz, August Seidinger junior, Hanni Moser, Marianne Schatz, Franz Stöckl, Josef Sanftl, Max Wierer, Josef Bachmeier, Nikolaus Barth, Gerhard Brich, Gerhard Daumoser, Sebastian Friesinger, Jakob Moser, Florian Sanftl, Hans Sewald und Harald Eberherr erreicht

Ehrenzeichen für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden vergeben an: Thomas Steinacker, Markus Staudinger, Christian Huber, Markus Brich, Markus Betzl, Brigitte Cosentino, Angela Friesinger, Josef Holzmann und Rosemarie Seidinger.

Eine weitere, ganz besondere Ehrung konnte von den Schützenmeistern des Vereines und vom Gau noch vergeben werden: Das Fahnenerhrenabzeichen in Gold des Bayerischen Sportschützenbundes wurde an die Fähnriche August Seidinger junior und Georg Demmel senior vergeben. Dieses Abzeichen wird in Gold an Fähnriche vergeben, die mindestens 15 Jahre die Vereinsfahne getragen haben. Georg Demmel war 25 Jahre Fähnrich von 1962 bis 1987, Gust Seidinger trägt die Albachinger Schützenfahne seit 1996.

Nach nur wenigen Punkten beim Tagesordnungspunkt „Wünsche und Anträge“ beendete Schützenmeister Viehhauser die Versammlung.

 

Erhielten das Fahnenehrenabzeichen: Georg Demmel und Gust Seidinger (rechts).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren