Großartige Gemeinschaftsleistung

Neues Gerätehaus für die Feuerwehr Aham feierlich übergeben

image_pdfimage_print

Dank einer großartigen Gemeinschaftsleistung ist in den vergangenen drei Jahren ein neues Gerätehaus für die Feuerwehr Aham in der Gemeinde Eiselfing entstanden. Im Rahmen des heutigen Festsonntags stand neben der kirchlichen Segnung auch die feierliche Übergabe des Gebäudes von der Gemeinde an die Feuerwehr im Mittelpunkt.


Zunächst zelebrierte Pfarrer Thomas Weiß den Gottesdienst im bis auf den letzten Platz gefüllten Festzelt und verwies dabei auf den Leitspruch der Feuerwehr: „Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr.“

Diese positive Botschaft bestimme bis heute „die unverzichtbare, ehrenamtliche Arbeit der Feuerwehrfrauen und -männer“. Kameradschaft und Zusammenhalt im Glauben ließen die Aktiven auch belastende Einsätze meistern.

Im Anschluss an den Gottesdienst segnete der Pfarrer das Gerätehaus im Beisein aller Fahnenabordnungen der zahlreich erschienenen Ortsvereine und Feuerwehren aus der Region.

 


Architekt Ludwig Lax aus Alteiselfing blickte auf die mit Feuerwehr und Kommune eng abgestimmten Planungsarbeiten zurück und zeigte sich beeindruckt von der erbrachten Eigenleistung durch die Feuerwehrmitglieder. Er überreichte symbolisch ein eigens angefertigten Schlüssel an Bürgermeister Georg Reinthaler, welcher ihn nach seinem Grußwort wiederum an Feuerwehrvorstand Bartholomäus Kronast (links) sowie Kommandant Stefan Zimmermann (rechts) weitergab – und somit das neue Gerätehaus in die Hände der Ahamer Feuerwehr.

Offizieller Spatenstich für den Neubau des Gerätehauses war am 23. August 2016. Die Gesamtkosten inklusive der Einrichtung sowie der Außenanlagen belaufen sich auf rund 600.000 Euro. Um das Gebäude mit einer Nutzfläche von 330 Quadratmetern und zwei Stellplätzen herum entstand eine naturnahe Grünanlage mit heimischen Sträuchern, Obstbäumen und zwei Blühflächen.

Die Feierlichkeiten klingen am morgigen Montagabend ab 19 Uhr schließlich noch mit einem Kesselfleischessen und der Stadtkapelle Wasserburg aus.

gr

Die Festansprache des Bürgermeisters im Wortlaut …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren