Größtes Public Viewing Wasserburgs

Löwen zeigen Deutschland-Spiel im Badria-Stadion auf riesigem LED-Screen

image_pdfimage_print

Toni Kroos hat mit seinem Treffer zum 2:1 in der 95. Minute gegen Schweden nicht nur Deutschlands Chancen auf das Achtelfinale gewahrt, sondern sorgt damit zugleich für das größte Public Viewing Wasserburgs: Vor dem Testspiel-Kracher zwischen dem TSV 1880 Wasserburg und dem TSV 1860 München am Mittwoch wird das Spiel der Nationalmannschaft gegen Südkorea um 16 Uhr live im Badria-Stadion auf einem zehn Quadratmeter großen LED-Screen übertragen.

Der LED-Display bietet beste Sichtbarkeit – auch bei direkter Sonneneinstrahlung – und wird von einem Teufel-Soundsystem unterstützt. Einlass ist ab 15 Uhr mit Eintrittskarte zum Testspiel gegen 1860 München.

Damit haben alle Löwen-Fans die Möglichkeit, sowohl das Länderspiel als auch im Anschluss das Freundschaftsspiel zwischen den blauen und den roten Löwen zu verfolgen, ohne in Zeitnot zu geraten.

Im Biergarten, der vor dem Vereinsheim aufgebaut wird, ist für reichlich Verköstigung gesorgt. Zudem startet direkt im Anschluss an das Länderspiel das Warmmachen beider Löwen-Teams sowie das Entertainment-Programm von Michael Altinger und Achim Bogdahn.

jah

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.