Grillkohle vom Vortag sorgte für Brand

Mann (38) hatte Müllcontainer befüllt - Polizei prüft ein Verfahren aufgrund der Brandverhütungsvorschriften

Ein 38-Jähriger entsorgte am gestrigen Sonntagnachmittag in Prutting die Reste an Grillkohle vom Vortag. Vermutlich hatte die Kohle noch zu viel Hitze und Glutrückstände, denn nachdem er die Kohle in den Müllcontainer geworfen hatte, stand der Container in Flammen. Der Brand breitete sich etwas aus und beschädigte einen weiteren, danebenstehenden Behälter. Insgesamt dürfte ein Sachschaden von rund 2000 Euro entstanden sein.

Die Feuerwehr aus Prutting löschte den kleinen Brand und konnte kurz danach wieder abrücken.

Die Polizei prüft ein Ordnungswidrigkeitenverfahren aufgrund der Brandverhütungsvorschriften …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren