„Griesstätt hoid’ z’samm“

In der Krise: Vereine aus Kultur und Politik wollen helfen

image_pdfimage_print

Mit Unterstützung der Gemeinde Griesstätt finden sich gerade engagierte Griesstätter zu einer Hilfsaktion zusammen. Deren gemeinsames Ziel ist die unbürokratische und schnelle Hilfe für unterstützungsbedürftige Bürgerinnen und Bürger in Zeiten der Corona-Krise zu ermöglichen. Im Konkreten wollen die Freiwilligen Besorgungsfahrten für Lebensmittel und tägliche Verbrauchsmittel erledigen. Auch könnten dringende, persönliche Anliegen der hilfebedürftigen Gemeindebürger erledigt werden – zum Beispiel Rezeptbesorgungen.

Dazu stehen bereits freiwillige Helferinnen und Helfer aus den Reihen der verschiedenen Vereine zur Verfügung. Auch für Fahrzeuge ist gesorgt.

Anfragen von hilfebedürftigen Griesstättern, ebenso auch interessierten Helferinnen und Helfern können über die Telefonnummer 08039-9056-56 erfolgen.

Nähere Informationen hierzu finden Bürger sowie interessierte Helfer auf der Gemeindehomepage.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren