„Gratuliere zu diesem Schritt”

Stellungnahme von MdL Klaus Stöttner zur Gründung des „Rings politischer Jugend Rosenheim“

Zur Gründung eines „Rings politischer Jugend Rosenheim“ (wir berichteten) erklärt der CSU-Landtagsabgeordnete Klaus Stöttner jetzt in einer öffentlichen Stellungnahme das: „Ich gratuliere dem neugegründeten Ring Politischer Jugend Rosenheim in dieser angespannten Zeit, sich zum „demokratischen Streiten“ um die besten Lösungen für die Herausforderungen in unserer Gesellschaft zusammenzufinden.

Die Fähigkeit zu kommunizieren und zu diskutieren ist gerade in der Coronakrise wichtiger und aktueller als je zuvor.

Die Welt ist meist komplizierter als ein Wahl-O-Mat, um sich eine Meinung zu der richtigen Partei zu bilden. Es ist zu einfach, sich dort anzumelden und dann seine Wahlentscheidung zu treffen.

Es ist enorm wichtig, aber auch zeitintensiv, sich über die Inhalte des Partei- und auch Wahlprogramms zu informieren. Ich zolle den jungen Menschen höchsten Respekt, Zeit und Energie zu investieren.

Der Zusammenschluss „Ring Politischer Jugend“ ist die richtige Plattform der politischen Jugendorganisationen für „Möglichmachen“ und das Umsetzen von guten Ideen.

Dabei haben die „Jungen Politiker“ die Chance, sich als Redner zu präsentieren, wie schon der „Club of Rome“ als Denkfabrik für Zukunftsfragen hervorragende Rhetoriker hervorgebracht hat.”

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren