„Golden Goal“ von Ramerbergs Basti Möll

Großer Andrang: 200 Zuschauer kamen zur Partie gegen Schlusslicht Eggstätt

image_pdfimage_print

2Groß war der Andrang zum Fußball-Auftakt des Jahres 2016 rund um den Ramerberger Sportplatz. Die Erste empfing in der Kreisklasse den Tabellenletzten aus Eggstätt. Doch wer gedacht hatte, das SV-Team unter der neuen Führung von Andreas ‚Baume‘ Baumgartner und Kapitän Peter Maier hätte ein leichtes Spiel, sah sich dann doch getäuscht. Der Gast aus Eggstätt kämpfte verbissen und ein ‚golden Goal‘ entschied am Ende die Partie: Basti Möll (links) erlöste sein Team in der Nachspielzeit der ersten Hälfte mit dem 1:0. Dabei blieb es – drei wertvolle Punkte für den SVR. Am Ostersamstag fährt man nun zum Derby nach Babensham.

Fotos: Renate Drax

1

4

Kein Kanter-Sieg gegen das Schlusslicht, aber ein Sieg: Ramerbergs neuer Coach Andreas Baumgartner:

5

6

Und so haben sie gespielt (links Ramerberg):

Matthäus Artemiak 1 1 Peter Köck
Robert Edlbergmeier 2 2 Maximilian Wieland
Michael Wallner 3 3 Thomas Linner
Dominik Lerch 4 4 Jens Hille
Michael Kirchlechner 5 5 Maximilian Jaworek
Peter Maier 6 6 Thomas Gartner
Benedikt Hölzle 7 7 Christoph Zangl
Bastian Moell 8 8 Thomas Hille
Michael Fußstetter 9 9 Thomas Bienert
Moritz Moell 10 10 Johannes Lindner
Christoph Hartinger 11 11 Johann Obinger
Ersatzbank
Maximilian Konrad 12 12 Andreas Purainer
Patrick Lerch 13 13 Michael Obermaier
Alex Zosseder 14 14 Christian Langl
Trainer
Baumgartner Andreas k.A.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren