Glücks-Moment für Emmering

... und bitter für Edling: Knappe 0:1-Niederlage in der Fußball-Kreisliga

image_pdfimage_print

Es war nicht der Spieltag der beiden Teams aus dem Altlandkreis in der Fußball-Kreisliga: Während der FC Grünthal bei den ehrgeizigen Bruckmühlern eine 1:3-Niederlage einstecken musste, reichte dem Emmeringern ein glücklicher Moment, um gegen Edling zu gewinnen. Wieder war es Michael Tuscher, der das Golden Goal markierte. Es war ein zäher Sieg der Kramlinger-Elf vor 150 Zuschauern – und bitter für Edling …

… unser Foto zeigt Edlings Keeper Manuel Küspert.

Der DJK-SV Edling hatte nach seinem ersten Saisonsieg gegen den ASV Großholzhausen (wir berichteten) mit ein wenig mehr Selbstvertrauen nach Emmering fahren können, was sich auch im Spiel bemerkbar machte.

Zwar waren die Spielanteile relativ gleichmäßig verteilt, die Chancen hatten jedoch die Ebrachkicker. Vor allem Kenny Weinzierl wollte im Duell mit Michael Tuscher unbedingt vorlegen und kam zu zwei guten Chancen. Ein Fernschuss streifte dabei knapp über das Tor und mit seinem anderen Schussversuch scheiterte er am glänzend reagierenden Rückhalt Kleingürtl.

Auch die anderen Offensivspieler um Freddy Schramme und Rico Altmann kamen zu gefährlichen Aktionen, jedoch haperte es an der Chancenauswertung, wodurch die Null auf Seiten der Gäste stehen blieb.

Der TSV Emmering hingegen kam eigentlich zu gar keiner Chance, jedoch wurden sie nach einer halben Stunde förmlich dazu eingeladen, in Führung zu gehen. Nach einem langen Ball in den Strafraum fiel das Leder Michael Tuscher vor die Füße. Dieser ließ Manuel Küspert noch zweimal ins Leere springen und schob den Ball danach ins verwaiste Tor ein.

Doch der DJK-SV Edling zeigte sich wenig geschockt von dem Treffer und versuchte weiterhin das Spiel an sich zu reißen.

Nach der Pause wollte der DJK-SV Edling mit einem offensiven Wechsel weiteren Schwung in die Offensive bringen, jedoch stand die Defensive der Emmeringer sattelfest. Zu großen Teilen der Partie glich das Spiel eher einem Handballspiel, in dem der DJK-SV Edling irgendwie versuchte, die Emmeringer Defensive zu überwinden. Doch alle Mittel fanden keinen Erfolg.

Auch die weiteren offensiven Wechsel in der Schluss-Viertelstunde sorgten zwar noch einmal für eine Verstärkung des Drucks – doch ohne Lohn. Die gefährlichste Aktion ergab sich nach einem langen Einwurf, als Freund und Feind am Ball vorbeisprangen und so die Gefahr verpuffte. So reichte dem TSV Emmering ein glücklicher Moment, um alle drei Punkte zu behalten.

Es war die vierte Niederlage der Edlinger in ihrem sechsten Spiel – in der nächsten Partie am kommenden Sonntag daheim könnte sich nun die Eck-Elf gegen den DJK-SB Rosenheim II wenigstens von einem direkten Konkurrenten distanzieren …

dw

Foto: Renate Drax

So haben sie gespielt (rechts Edling):

keeper Andreas Kleinguetl 1 1 Manuel Kuespert keeper
player Peter Mayr 2 4 Robert Plischke player
player substitution home Josef Niedermaier 3 5 Niki Putner substition guest player
player yellow card Simon Riedl 4 6 Lukas Fuchs player
player Maximilian Gressierer 5 9 Frederik Schramme yellow card captain
captain yellow card Martin Breu 6 11 Rico Altmann player
player yellow cardsubstitution home Alois Kirchlechner 7 12 Johannes Grandl substition guest player
player Marinus Riedl 8 13 Cedric Mayr player
player goal Michael Tuscher 9 14 Martin Haeuslmann player
player substitution home Alexander Robeis 10 15 Maximilian Fredlmeier substition guest player
player Christoph Beil 11 17 Kenny Weinzierl yellow card player
Ersatzbank
keeper Johann Deinzer 15 21 Bastian Köll keeper
substitute substitution home Christ. Kirchlechner 12 7 Toni Prietz substition guest substitute
substitute substitution home Christoph Niedermaier 13 10 Tobias Spötzl yellow cardsubstition guest substitute
substitute substitution home Michael Maier 14 18 Benedikt Schwaiger substition guest substitute
Trainer
Kramlinger, Christian Eck, Stefan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren