Gleich zwölf TSV-Sportler mit dabei

Touch the Clouds Festival: Neue Bestleistungen der Wasserburger Stabhochspringer

image_pdfimage_print

Das Stabhochsprung-Team der Leichtathleten des TSV 1880 Wasserburg hatte sich jetzt mit insgesamt gleich zwölf Athleten auf den Weg zum Touch the Clouds Festival nach Gräfelfing aufgemacht. Eine neue Bestleistung gab es für Max Kurzbuch (unser Foto). Er zeigte dort seine bisher besten Sprünge der Saison 2019 und überquerte 4,81m. Leo Neuhoff startete nicht im roten, sondern im blauen Trikot, denn er durfte das Team Bayern im Länderkampf vertreten! Er übersprang die Vier-Meter-Marke um einen Zentimeter …

Zunächst aber waren die jüngeren Athleten in den Wettbewerb gestartet.

Andreas Rinser und David Baumann bestritten ihren ersten Stabhochsprung-Wettkampf. Andreas übersprang 2,11m und David 1,91m.

Mehr Erfahrung im Stabhochsprung haben schon Christian Wimmer, Michael Schwarz und Maxi Sinz. Christian und Michael steigerten ihre Bestleistung auf 2,81m und 2,71m. Maxi zeigte eine solide Leistung von 2,11m.

Besonders auch die Mädels konnten hier überzeugen Julia Pauker überquerte 2,21m und Andrea Wimmer steigerte sich auf 1,91m. Für Beide bedeutete dies neue Bestleistung.

Am nächsten Tag waren Laura Kurzbuch, Ramona Forstner und Joseph Held gemeinsam an der Reihe.

Joseph steigerte ebenfalls seine Bestleistung von 2,85 auf 3,01m. Auch Ramona steigerte ihre Bestleistung um einen Zentimeter auf 3,11m. Nachdem Laura schon einen Tag zuvor bei den Oberbayerischen Meisterschaften am Start gewesen war (wir berichteten), sammelte sie nochmal alle ihre Kräfte und übersprang solide 3,11m.

lk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren