Gleich zweimal Totalschaden

Pfaffinger (60) prallt mit Mercedes gegen VW Bus eines jungen Ramerbergers

image_pdfimage_print

Leicht verletzt wurde am heutigen Vormittag kurz nach den Serpentinen vor der Wasserburger Innenstadt ein Autofahrer (60) aus Pfaffing, der in Richtung Altstadt unterwegs war. Sein Mercedes kollidierte – wie bereits berichtet – auf der Gegenfahrbahn mit einem VW Bus, den ein 30-Jähriger aus Ramerberg gerade bergauf steuerte. Der Aufprall war so heftig, dass an beiden Fahrzeugen ein Totalschaden entstand: In Höhe von 50.000 Euro …

Da beide Fahrzeuge die Straße blockierten und nicht mehr fahrbereit waren, mussten sie durch den ADAC wegtransportiert werden. Um eine reibungslose Unfallabwicklung zu gewähren, unterstützte die Freiwillge Feuerwehr Wasserburg die polizeiliche Aufnahme mit mehreren Fahrzeugen und Einsatzkräften.

Im Rahmen der Unfallaufnahme nahmen die Polizeibeamten bei dem Pfaffinger leichten Alkoholgeruch wahr. Ein Akoholtest erbrachte schließlich einen Wert über der 0,3-Promille-Grenze. Die Polizei ordnete eine Blutentnahme an.

Die Polizei Wasserburg warnt in diesem Zusammenhang:

Was viele nicht wissen: Wenn bei einem alkoholisierten Verkehrsteilnehmer Ausfallerscheinungen bemerkt werden, wie es durch die Tatsache eines Verkehrsunfalls nachgewiesen werden kann, reicht ein Alkoholwert bereits ab 0,3 Promille, dass er sich wegen einer Gefährdung des Straßenverkehrs strafbar macht.