Gleich 60 Fahrzeuge beanstandet

Die Wanderlust in der Krise: Schon am gestrigen Vormittag waren die ersten Parkplätze restlos überfüllt

image_pdfimage_print

Verlockende Idylle pur in der Corona-Krise: Das sonnige Wetter lockte am gestrigen Sonntag vielerorts Einheimische sowie auch zahlreiche Ausflügler aus dem Münchner Umland ins Inntal. Vor allem im Bereich von Bad Feilnbach und Samerberg kam es aufgrund des hohen Besucherandrangs an den Wander-Parkplätzen immer wieder zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Gegen 10 Uhr waren die ersten Parkplätze bereits überfüllt. Die Polizei musste daraufhin über 60 Fahrzeuge wegen Falschparkens beanstanden und deren Fahrer gebührenpflichtig verwarnen …

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren