Getrübte Freude bei Edlings Keglern

Kein Jahresabschluss nach Maß für den Bezirksliga-Tabellenführer Herren I

image_pdfimage_print

Trotz einer überraschenden Niederlage – ausgerechnet gegen den Tabellenletzten – gehen Edlings Kegler-Herren I als Tabellenführer der Bezirksliga in die Weihnachtspause! Den Jahresabschluss hatte man sich dabei a bissal erfreulicher vorgestellt … Mit dem 11. Spieltag gingen die Vorrunde der Kegelkreisrunde Ebersberg/Erding und das Kegler-Jahr 2018 zu Ende. Mit 2100 : 2111 Holz unterlagen die Herren I zu Hause dem Tabellenletzten KC Schönau II …

Die Einzel-Ergebnisse: Wolfgang Frantz 414 : 441 Holz, Sepp Kindlein 447 : 473 Holz, Martin Jansen 398 : 375 Holz, Bernhard Beck 433 : 407 Holz und Michael Huber 408 : 415 Holz.  

Die zweite Herrenmannschaft konnte sich mit dem fünften Sieg in Folge Luft zu den Abstiegsrängen der Bezirksliga verschaffen. Im Heimspiel gegen den SV Anzing war man mit 2085 : 1953 Holz erfolgreich.

Die besten Holzzahlen für Edling gelangen Gerhard Scheibner mit 417 Holz, Helmut Maier mit 454 Holz und Hans Geidobler mit 445 Holz. Nach der Vorrunde belegt man Platz 9.

Die Damen verloren das letzte Vorrundenspiel zu Hause gegen den KC Samstag Markt Schwaben mit mäßigen 1981 : 2004 Holz und  pausieren auf Platz 6 in der Bezirksoberliga. Für Edling konnten lediglich Kerstin Seidinger mit 415 Holz und Monika Furtner mit 441 Holz überzeugen. 

Auch das A-Klassen-Team beendete die Vorrunde mit einer Niederlage beim KC Kirchseeon II in Höhe von 1065 : 1089 Holz. In der Tabelle ist man als Siebter im Mittelfeld platziert. Die beste Leistung für Edling gelang Kerstin Seidinger mit 244 Holz.

POKAL

Die Damen erreichten beim KC Schönau problemlos mit 2032 : 1801 Holz die nächste Pokalrunde. Das beste Einzelergebnis erzielte Monika Furtner mit 434 Holz.

Die Herren dagegen schieden beim KC Schönau mit 2056 : 2093 aus dem Pokal aus. Die besten Ergebnisse für Edling gelangen Bernhard Beck mit 427 Holz und Michal Huber mit 423 Holz. 

wf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren