Gestern: Schwerer Unfall bei Schechen

Schwangere mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum gebracht

image_pdfimage_print

Am gestrigen Sonntag hat sich gegen 13.30 Uhr im Gemeindebereich Schechen auf der Verbindungsstraße Tattenhausen-Schechen ein folgenschwerer Verkehrsunfall ereignet. Der Fahrer eines Lieferwagens geriet aus bisher ungeklärter Ursache mit seinem Fahrzeug in den Gegenverkehr, wo es einen Pkw touchierte und frontal gegen ein weiteres Fahrzeug prallte.

Ein folgender Wagen konnte dem Unfall nur knapp ausweichen.

Der Unfallverursacher, ein 25-Jähriger, wurde bei dem Aufprall leicht verletzt.

Die drei Insassen des anderen Fahrzeugs, darunter ein Kleinkind sowie eine schwangere Frau, erlitten schwerere Verletzungen, so die Polizei heute. Die schwangere Frau wurde dabei mit dem Rettungshubschrauber in ein Klinikum gebracht.

Aufgrund des Unfalls war die Straße über mehrere Stunden gesperrt. Wegen ausgelaufenen Betriebsstoffen wie Öl und Benzin wurde stark verunreinigtes Erdreich der angrenzenden Wiesen und Felder vom Technischen Hilfswerk abgetragen und entsorgt.

Zur Klärung des Unfallablaufs wurde ein Gutachter beauftragt.