Gestern mehr als 100 Fahrer angezeigt

Polizei am Höglinger Weiher „im Stress" - Das schöne Badewetter und die Parkmoral sind kein Dream-Team

image_pdfimage_print

Rund um den Höglinger Weiher in der Gemeinde Bruckmühl war am gestrigen Sonntagnachmittag was los. Zum Baden – ja, das auch – aber vor allem war für die Polizei viel los: Mehr als 100 Fahrzeuge wurden wegen diverser Parkverstöße und dem Befahren von landwirtschaftlichen Wegen angezeigt, melden die Beamten am heutigen Montag. Kaum hatten die Polizisten einige der Verkehrssünder aufgeschrieben, gesellten sich schon neue Fahrzeuglenker hinzu. Verbotswidrig parkten oder die Feldwege befahren, die nur für den landwirtschaftlichen Verkehr freigegeben sind, um zum Badesee zu gelangen – eine neue, unerfreuliche „Trend-Sportart”?

Der Appell der Polizei:

Bei sommerlichen Temperaturen suchen viele die umliegenden Gewässer auf. Es sollte aber trotzdem auf die vor Ort geltenden Verkehrsregeln geachtet werden, um nicht für Ärger zu sorgen – und um nicht mit einem Strafzettel wieder nach Hause fahren zu müssen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

7 Kommentare zu “Gestern mehr als 100 Fahrer angezeigt

  1. Gesellschaft 2020

    ICH will baden! Was juckt es mich da, wenn ANDERE einen Nachteil dadurch erleiden?

    Antworten
  2. Wie am mariemplatz in wasserburg mit den motorrädern würd ich sagen… Leben und leben lassen, man will ja auch das auto in sichtweite haben, falls etwas damit passiert, stört doch keinen wenn man da steht…. das sollte unsere verkehrsüberwachung in wbg a moi macha

    Antworten
    1. Jaja, immer alles in Sichtweite. Das ist doch ein Witz!
      Die Motorradler am Marienplatz in Wasserburg parken ihre Maschinen und gehen dann fernab des Platzes zum Kaffeetrinken. Wenn die Herrschaften mir den Trick verraten können, wie sie 3 Strassenzüge entfernt ihr Bike dauerhaft im Blicke haben…..diesen Zaubertrick möchte ich auch gerne lernen.

      Solches Verhalten schreit gerade danach, dass man Plätze sperrt, umzäunt oder einfach verwarnt.
      Schade, dass die Ignoranten immer mehr werden und die, die sich an Ordnung und der StVO halten, dann mit allen anderen in einen Topf geworfen werden.

      Antworten
    2. nix Blödsinn, wenn man dort nicht parken und bestimmte Wege nicht befahren darf, selbst schuld….

      Antworten
  3. Wie sich alle an dem Wasserburger Marienplatz aufgeilen…
    Herrlich!!!
    Und was bringt’s? 😂

    Antworten
  4. Ja, das ist echt köstlich, wie sich die Diskussion zum Wasserburger Marienplatz entwickelt. Die Motorräder dort verursachen ja auch so viele Flurschäden wie die Autos an den Badeseen. Die Felder der anliegenden Bauern an Badeseen werden beschädigt. Ist ja egal. Das ist nicht so schlimm, wie die Motorräder am Marienplatz. Liebe Motorradfahrer parkt bitte alle Autoparkplätze zu, dann ist es für die Wasserburger erträglich. Dann fahren halt die Autos, die einen Parkplatz suchen, ewig durch die Stadt. Das ist viel besser.

    Antworten
  5. meiwieniedlich

    Lustig, wie hier Äpfel mit Birnen verglichen werden. Wasserburger Innenstadt mit nem Baggersee, der ne halbe Autostunde weg ist, dabei aber höchstwahrscheinlich selber lieber bei geschlossenem Fenster in der Bude hocken statt sich mal selbst ein Bild vom Geschehen machen, BEVOR man mitmeckert des Mitmeckerns wegen 🤣🤣🤣

    Antworten