Gestern Mann (62) bedroht

Zuvor hatte sich der Täter entblößt gezeigt - Polizei fahndet nach etwa 55-Jährigem mit österreichischem Dialekt

image_pdfimage_print

Ein 62-Jähriger befand sich am gestrigen Dienstagnachmittag gegen 14.30 Uhr in Rosenheim in einer öffentlichen Toilettenanlage im Bereich der Loretowiese. Plötzlich sei ihm ein Mann mit geöffneter Hose gegenüber getreten, der an seinem entblößten Glied manipuliert habe. Der 62-Jährige sei daraufhin sofort aus dem Toilettenbereich gegangen, um schnell zu seinem Fahrzeug zu gehen – der Unbekannte habe ihn jedoch verfolgt. Plötzlich auch noch mit einem faustgroßen Pflasterstein in der Hand …

Die Polizei am heutigen Mittwochmorgen:

Nun schrie der 62-Jährige den Mann laut an, dass er endlich verschwinden solle – der Unbekannte entfernte sich dann auch anschließend.

Zu einem Schlag oder einem Körperverletzungsdelikt sei es zum Glück nicht gekommen.

Die Polizei ermittelt nun wegen exhibitionistischer Handlungen sowie Nötigung:

Der Täter war etwa 180 cm groß mit schlanker Figur und wird auf 55 Jahre geschätzt. Er hatte eine Glatze und ein auffallend lückenhaftes Gebiss, er sprach mit österreichischem Akzent. Bekleidet war er mit einem olivgrünen Parka.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Rosenheim unter der Telefonnummer 08031/200-2200 in Verbindung zu setzen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren