Gestern 14 neue Corona-Fälle gemeldet

Steile Infektions-Kurve im stark betroffenen Landkreis flacht am Wochenende erneut ab

image_pdfimage_print

Am heutigen Spätnachmittag gibt das Landratsamt Rosenheim – mit Stand vom gestrigen Sonntag, 24 Uhr – die neue, offizielle Zahl an registrierten Corona-Fällen mit 887 an. ‘Nur’ 14 Fälle mehr als am Samstag. Es werden seit drei Tagen etwas weniger Fälle pro Tag gemeldet, die steile Kurve flache etwas ab, heißt es dazu vom Amt. Von 151 bislang als Negativ-Höhepunkt am vergangenen Mittwoch (wir berichteten) … Aber auch am vergangenen Wochenende ist die Kurve bereits abgeflacht in der Fallzahl am Samstag und Sonntag.

 

21 Personen seien wieder genesen. Bisher sind sieben Personen aus dem Landkreis Rosenheim an Corona gestorben. 34 Patienten werden aktuell auf Intensivstationen in Stadt und Landkreis Rosenheim behandelt, drei mehr als am Samstag. Die Zahl an Intensivbetten werde in Stadt und Landkreis Rosenheim weiter aufgestockt. Der Landkreis zählt zu einem am schwersten betroffenen Landkreis in ganz Bayern, wie auch Ministerpräsident Dr. Markus Söder heute leider bestätigen musste (wir berichteten).

Aufgrund der hohen Infektionsrate in Stadt und Landkreis Rosenheim empfiehlt das Gesundheitsamt Rosenheim weiterhin ausdrücklich, sich dringend an die Ausgangsbeschränkungen zu halten, um eine weitere Ausbreitung der Erkrankung zu verhindern.

Vor gut drei Wochen – am 7. März – hatte es den ersten offiziell gemeldeten Corona-Fall im Landkreis gegeben.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren