Gerechtigkeit, Frieden, Klimawandel

Vortrag am Donnerstag, 24. Oktober, beim Lions und Rotary Club Wasserburg

image_pdfimage_print

Der Lions Club Wasserburg veranstaltet zusammen mit dem Rotary Club Wasserburg einen Vortrag zum Thema „Gerechtigkeit, Frieden, Klimawandel: Drei Probleme – eine Lösung”. Der Vortrag findet am Donnerstag, 24. Oktober, um 19.30 Uhr im Sparkassensaal, Rosenheimer Straße in Wasserburg statt. Referent ist Hans Urban. Der Eintritt ist frei.

„Der Klimawandel stellt uns und insbesondere unsere nächsten Generationen vor große Herausforderungen. Wenn wir die Lebensgrundlagen auf unserer Erde erhalten möchten, werden wir vieles ändern müssen und dafür haben wir nicht endlos Zeit.” Hans Urban aus Haag, seit vielen Jahren Verfechter der Erneuerbaren Energien, möchte mit aktuellen Informationen zum Klimawandel sachlich informieren, aber auch wachrütteln, dass wir uns ein „Weiter so” nicht mehr leisten können und schnellstens Maßnahmen ergreifen müssen.

Gleichzeitig wird er aber in seinem Vortrag auch zeigen, dass die Erneuerbaren Energien jede Menge Potential und Möglichkeiten bieten. Die Energiewende ist technisch möglich und bezahlbar!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

7 Kommentare zu “Gerechtigkeit, Frieden, Klimawandel

  1. Thema “Klimawandel”… durfte natürlich nicht fehlen, wo doch in aller Munde. Unser Klima hat und wird sich stetig wandeln, auch ohne unsere derzeitige Klimahysterie (man kann es schon nicht mehr hören!!!). Wieder ein Vortrag und Beispiel dafür – Deutschland rettet die Welt 🙁

    43

    31
    Antworten
    1. @ Alois: wer nicht hören will muss fühlen

      16

      23
      Antworten
    2. Deutschland tut doch nur so, als würde es die Welt retten.

      In Wirklichkeit wird doch nur eine weitere Möglichkeit gesucht, den Bürger auszunehmen !

      Dass so Viele auf diesen billigen Trick – Co2 Steuer rettet die Welt – hereinfallen, hat sicher sogar die Politiker überrascht.

      33

      11
      Antworten
  2. Ein, meinetwegen, überdurchschnittlich begabter Metallbau Ingenieur hat nun die Antworten, “eine Lösung”, für so grosse Fragen des menschlichen Seins.
    Ich hatte den Lions und Rotary Club eigentlich für einen Verein, erfolgreicher, vernünftiger Zeitgenossen gehalten.
    Wie wäre es mal mit einem Werben für konservative, jahrzehntlange “Best Practise” Werte: Rechtstaatlichkeit, innere und äussere Sicherheit, Freiheit und Verantwortung, soziale Marktwirtschaft, technischer Fortschritt.
    Das wird uns (gerade auch den jungen Menschen) mehr Kraft und Perspektive geben, als wohlfeil dem Zeitgeist hinterher zu laufen.

    12

    20
    Antworten
    1. Besten Dank für das Kompliment.
      Nein, alle Antworten habe ich sicher nicht. Habe Sie die?
      Ich habe aber viele Anregungen, über die man nachdenken kann.
      Außerdem weiß ich nicht so genau woher Sie mich denn kennen, denn ich bin Elektroningenieur und in der Branche durchaus anerkannt als Experte für Erneuerbare Energien, insbesondere Phototovoltaik und E-Mobilität und auch Speichertechnik. Und ich schick Ihnen gerne mal meine bisherigen Vortragsreferenzen.

      12

      1
      Antworten
  3. @”greta”: die jahrzehntelang praktizierten best practise-Werte freie Marktwirtschaft und technischer Fortschritt haben uns eben gerade diese Treibhausgase beschert und die Probleme, mit denen wir jetzt global zu kämpfen haben. Ich bin froh um diese Veranstaltung und höre mir das gerne an. Wie sollte ich vorher darüber urteilen können?

    17

    4
    Antworten
  4. Tja, nun war er also gestern, der Vortrag. Eigentlich wäre es nett, wenn die Leute, die vorher die Sache schon kommentiert hatten, dann auch vor Ort gewesen wären. Dann könnte man vielleicht jetzt die Sache im Nachhinein neutral beurteilen. Aber darum ging es den Kommentatoren scheinbar dann doch nicht. Schade…

    4

    0
    Antworten