Geplanter Bau in Attel heute Thema

Bürgerinitiative stellt wegen befürchtetem Riesenprojekt Antrag an die Stadt

image_pdfimage_print

Der erste Planentwurf zu einem Bauvorhaben in Attel, der einen gewaltig großen Baukomplex vorsieht, sorgt weiter für Diskussionsstoff (wir berichteten). Heute Abend behandelt der Bauausschuss der Stadt Wasserburg nochmals das Thema. Derweil hat die „Bürgerinitiative Attel“ einen Antrag an die Stadt gestellt. Mit einer Erweiterung bestehender Bebauungspläne auf das betreffende Grundstück an der Klosterschänke will man das Projekt in seiner ersten Planung stoppen.

Die Begründung der Bürgerinitiative:

„Zunächst einmal weisen wir darauf hin, dass Attel als Stadtteil Wasserburgs, wegen des langjährigen harmonischen Zusammenlebens mit den Betreuten der Stiftung Attl, etwas Besonders darstellt und aufgrund seiner Einzigartigkeit mit keinem anderen Teil Wasserburgs vergleichbar ist.

Bislang wurde es in Attel von der Verwaltung und den Stadträten geschafft, bei allen wohnwirtschaftlichen Gebäuden den dörflichen und kleinteiligen Charakter zu erhalten. Wir sind der Meinung, dass die Stadt ihrer bisherigen Linie treu bleiben sollten.“

Die Vertreter der Bürgerinitiative weiter: „Wir geben zu bedenken, dass die bestehende Infrastruktur für die jetzige Situation ausgelegt ist. Insbesondere sprechen wir von der Straße, die über die komplette Länge und Breite als Feuerwehrzufahrt definiert ist und auch der Kapazität des Breitbandausbaus, die auf die jetzige Situation von zirka 60 Einwohnern noch ausreichend ausgelegt ist. Wir haben sehr große Bedenken, dass durch eine verdichtete Bebauung, die jetzige Infrastruktur über das Maß belastet wird und die Betreuten mit der neuen Situation überfordert sein können.“ Auch dann übrigens, wenn die Pläne noch geändert werden.

Die Bürgerinitiative bitte die Stadt abschließend, alle Beteiligten zu einer Diskussionsrunde einzuladen.

 

Die Tagesordnung des Bauausschusses heute (Beginn: 18 Uhr): 

Ö 1 Bekanntgabe von behandelten Tagesordnungspunkten deren Nichtöffentlichkeit entfallen ist

Ö 2 Antrag auf Änderung des Bebauungsplanes Nr. 2 „Oberes Burgerfeld“ für das Grundstück Hochriesstraße 2, Flur Nr. 980/6 VO/2018/039

Ö 3 Attel 6, Flur Nr. 32/1, Gemarkung Attel; Antrag auf Vorbescheid zum Neubau von 10 Reihenhäusern mit Carports VO/2018/046

Ö 4 Ponschabaustraße 16 und 18, Flur Nr. 922, Gemarkung Wasserburg a. Inn; Antrag auf Erweiterung des Klassenzimmer-Pavillons der Berufsschule Wasserburg a. Inn VO/2018/047

Ö 5 Antrag der „Bürgerinitiative Attel“ auf Erweiterung der Bebauungspläne Nrn. 35 „Attel“ oder 37 „Attel – ehem. Pauker-Grundstücke“ um das Grundstück Flur Nr. 32/1, Attel 6 VO/2018/050

Ö 6 Evtl. Nachträge im öffentlichen Teil der Sitzung

 

 

Lesen Sie auch:

 

Gegen Riesenbau in Attel: Initiative gegründet

 

„Vorgehen ist eine Unverschämtheit“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

Ein Gedanke zu „Geplanter Bau in Attel heute Thema

  1. Aber jetzt gibt es doch einen Antrag für den Bau von Reihenhäusern…

    14

    1
    Antworten