Geimpft, „genesen” und du

Schon ab übermorgen in Bayern: Für manche keine Kontaktbeschränkungen, keine Ausgangssperre mehr

Für Geimpfte und ‘Corona-Genesene’ entfallen in Bayern nun auch noch die Kontaktbeschränkungen und die nächtliche Ausgangssperre ab 22 Uhr – und zwar schon ab übermorgen, also ab diesem Donnerstag, 6. Mai. Das hat das Kabinett heute Mittag beschlossen (wir berichteten bereits). Bei einer stabilen Lage über fünf Tage unter der 100 sind aktuell zwei Haushalte und maximal fünf Personen erlaubt. Bei der Zahl der maximal erlaubten Kontakte werden dann nachweislich Geimpfte (14 Tage nach der zweiten Impfung) sowie ‘Genesene’ – mit positivem PCR Test, der mindestens vom Datum her plus 28 Tage, aber maximal sechs Monate alt ist – nun NICHT mehr mitgezählt. 

Es handle sich dabei um elementare Grundrechte, betonte Ministerpräsident Markus Söder in der heutigen Pressekonferenz am Mittag.

Die Staatsregierung habe sich entschieden, die Regelung schon an diesem Donnerstag und damit zwei Tage vor dem Bund in Kraft zu setzen. Man wolle ein Signal setzen, dass das Impfen wichtig sei.

Schon jetzt sind – wie mehrfach berichtet –  vollständig gegen Corona geimpfte Menschen in Bayern von der Testpflicht für den Einzelhandel ausgenommen.

Wichtig: Maskenpflicht und Abstandsgebot gelten laut Kabinettsbeschluss aber vorerst auch für Geimpfte und Genesene unbedingt weiter.

Nicht diskutiert werde laut Söder die Option, bei zwei benötigten Impfungen schon nach einer Impfung Erleichterungen für Geimpfte zu beschließen.

Für alle anderen sowie auch nicht vollständig Geimpfte gelten also die Kontakt- und Ausgangsbeschränkungen derweil weiter bis mindestens 6. Juni – wie bisher auch abhängig vom Inzidenzwert vor Ort!

Unter 100 in der Corona-Inzidenz stabil fünf Tage lang, das heißt: Zwei Haushalte fünf Personen. Bleibt der Landkreis weiter unter der 100 (heute ist er das – wie berichtet – zum zweiten Mal), dann wären am Muttertag fünf Personen aus zwei Haushalten erlaubt – plus vollständig Geimpfte oder ‘Genesene’ – siehe weiter oben. Man muss abwarten, wie sich hier die Zahlen im Landkreis diese Woche entwickeln.

Unser Überblick noch einmal bei den Kontakten:

Private Treffen sind an die Inzidenz in einem Landkreis / in einer kreisfreien Stadt gebunden:

  • Liegt die Inzidenz über 100, bleibt es bei der bisherigen Beschränkung auf die Angehörigen des eigenen Haushalts plus einer weiteren Person. Die Notbremse …
  • Liegt die Inzidenz stabil unter 100 (fünf Tage lang), können sich bis zu fünf Personen aus zwei Haushalten treffen.
  • Liegt die Inzidenz unter 35 können sich bis zu zehn Personen aus drei Haushalten treffen.

Kinder bis 14 Jahre werden dabei jeweils nicht mitgerechnet. Ehegatten, Lebenspartner und Partner einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft gelten jeweils als ein Hausstand, auch wenn sie keinen gemeinsamen Wohnsitz haben.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

23 Kommentare zu “Geimpft, „genesen” und du

  1. Das wird ein Chaos. Und ein bürokratischer Mega-Aufwand.

    Antworten
  2. Und die Schüler ab der 5. Klasse werden maximal verarscht
    Die Kinder/Jugendlichen/jungen Erwachsenen kneifen seit über einem Jahr die Arschbacken zusammen, moralisch verpflichtet nach dem Generationenvertrag.
    Das war auch ok so bis jetzt.
    Jetzt ist aber Bayern bei ihnen noch strenger als der Bund. Für einen Schulbesuch im Wechselunterricht (max. 50% Schule) muss die Inzidenz in Bayern fast eine Woche unter 100 sein.
    Dafür halten wir es mit den Senioren lockerer als der Rest von Deutschland.
    Zum Aufheben der Testpflicht gehören neben dem Aufheben der Quarantänepflicht auch noch eine annähernde Reisefreiheit (Beschränkungen nur bei Virusvariantengebieten) und die Aufhebung der Kontaktbeschränkungen und der Ausgangssperre.
    Und das obwohl Herr Wiehler in der letzten Pressekonferenz gesagt hat, dass es noch nicht raus ist, ob Geimpfte das Virus noch weiter geben können. Stecken die Alten nun zukünftig die Kinder und deren Eltern an?
    Und dürfen die jungen Leute den alten jetzt per Skype zusehen, wie sie ausgelassen Ihre Geburtstage in großen Gruppen bis tief in die Nacht feiern?
    Mir ist schon klar, dass die Sache juristisch schwierig ist, da man für die Einschränkung der Grundrechte triftige Gründe braucht.
    Aber die Jungen sind auch für die Alten zuhause geblieben, obwohl das Virus für sie nicht annähernd so gefährlich war. Und die Jungen brauchen noch Monate, bis sie mit dem Impfen dran sind.
    (…)

    Antworten
    1. Die Menschen die sich bisher vor Ansteckung geschützt haben und nun noch nicht geimpft werden können ( Priorisierung) werden in meinen Augen bestraft.
      Auch ist es völlig unverständlich, warum Bayern dann noch an der 100 Inzidenzwert für Schüler ab 5 Klasse festhält.
      Ich hoffe es lassen sich das nun endlich viele Menschen nicht mehr gefallen.

      Antworten
  3. Hab noch nie meiner Oma beim Feiern per Skype zugeschaut, aber könnte witzig werden 😬

    Gibt übrigens auch genug Geimpfte im Gesundheitswesen… dieses “alles gegeneinander aufwiegen” ist sinnfrei. Wer geimpft ist bekommt seine Rechte, damit auch seine Freiheiten zurück, basta. Sonst wird das nie mehr was.

    “Generationenvertrag” meint übrigens das Prinzip unseres Sozialversicherungssystems, und nicht die Coronaregeln. Scheint ein Missverständnis zu sein.

    Antworten
  4. Und jetzt sind wir endlich an dem Punkt Impfzwang angelangt!

    Das ist eindeutig Diskriminierung!

    Ich bekomme nur Freiheiten zurück, wenn ich,

    A: einen positiven PCR Test habe/hatte,
    besser gesagt genesen

    Oder

    B: Geimpft(komplett) bin

    Wo bei immer noch nicht ausgeschlossen ist (wird es meiner Meinung auch nie sein), das Genesene und Geimpfte das Virus nicht weiter verbreiten.

    Antworten
    1. Nein, wir sind nicht „ bei dem Punkt Impfzwang angelangt“.

      Wenn Sie Autofahren möchten, müssen Sie auch den Führerschein machen….
      Da brüllen Sie ja auch nicht Diskriminierung, oder?

      Antworten
  5. Das ist ja wohl das allerletzte.
    Für die meisten gibt es ja noch nicht mal ein Impfangebot. Aber die Rentner machen sich jetzt einen schönen Lenz.
    Ich selber hab mich vor 2 Wochen registriert hab bis jetzt noch gar nix gehört. Bin aber Gruppe 3.

    Antworten
    1. „Aber die Rentner machen sich jetzt einen schönen Lenz“, schreiben Sie, @MW.
      Selten etwas so Mieses, Neiderfülltes und zudem Unkorrektes gehört.
      ich gönne es jeder Rentnerin, jedem Rentner, wenn sie /er in dieser Zeit halbwegs ruhig leben können.

      Antworten
    2. Ich bin Rentnerin und war seit ANFANG NOVEMBER im Impfzentrum Mühldorf gemeldet gewesen. Da in MÜ die Zahlen so stiegen, gabs 70.000 Dosen Astra Zeneca Extra Lieferung, Nur deshalb bekam ich mit 66 Jahren vor 2 Wochen die erste Impfung, die zweite Dosis gibtes erst Anfang Juli, danach noch 2 Wochen, erst dann Impfschutz. So siehts aus !!
      Ich kenne viele jüngere, die schon geimpft sind und mit Biontec werden ja haupsächlich jüngere Menschen geimpft. Da wartet man auch auch nicht so lange auf den zweiten Termin.
      Ihren Kommentar find ich schon etwas daneben….
      So wird Neid und Missgunst gesäht, schlimm find ich das!!!
      Bleibt freundlich und gesund…….

      Antworten
      1. @Dahoam: Zwei unterschiedliche Impfstoffe, zwei unterschiedliche Impfintervalle. Das ist einfach so. Bei dem Impfstoff von AstraZeneca hat man das Impfintervall auf 12 Wochen ausgedehnt, unter anderem weil Studien in UK gezeigt haben, dass dadurch die Wirksamkeit des Impfstoffes erhöht wird. Davon profitieren letztlich auch Sie.
        Für Biontech gilt, anders als für AstraZeneca, immer noch die Priorisierung. Das bedeutet, die geimpften „Jungen“ die Sie kennen, sind aus Gründen geimpft. Das Impfintervall bei Biontech wurde übrigens schon vor Längerem von 3 auf 6 Wochen ausgedehnt…

        Antworten
    3. Erst vor 2 Wochen registriert – und jetzt motzen weil man noch nicht dran ist. Das ist so typisch deutsch!

      Ich bin ebenfalls Prio 3 und habe mich registriert, als die entsprechende Plattform freigeschaltet wurde.
      Meine Einladung zur Impfung vom Impfzentrum Rosenheim hatte ich Anfang April.
      Müssen’s halt ein wenig Eigeninitiative an den Tag legen.

      Sie können sich ja auch bei den niedergelassenen Ärzten, die impfen, auf eine Liste setzen lassen.
      Das Impfen in den Praxen läuft jetzt auch schon seit Wochen ….

      Antworten
  6. Gut so, Grundrechte sind keine Privilegien. Und wenn eine Geimpfte nunmal kaum bis gar nicht zum Infektionsgeschehen und damit nicht zum Tod von Menschen beiträgt muss sie diese Rechte zurück erhalten!
    Sonst hört das nie auf!

    Antworten
  7. Wow ich bin gespannt wie schnell dann die zahlen bei den geimpften die sich infizieren steigen.

    Antworten
  8. Jetzt ist bei mir, die ich alles soweit mitgetragen habe, echt das Maß überschritten. Ich, 2fach geimpft, darf also demnächst nicht mehr in meinen Grundrechten eingeschränkt werden, darf raus, darf feiern, darf ins Büro… und meine Jugendlichen hocken zu Hause??? Sie dürfen weiterhin ihrer Grundrechte beraubt werden?? Dürfen den Senioren und den Genesenen (die nicht so achtsam waren) beim Feiern zuschauen? Ich glaub, jetzt geh ich dann auch auf die Straße. Jetzt ist Schluss mit lustig.

    Antworten
  9. Dann sind 90-, 80- und 70-Jährige unterwegs (…)

    Antworten
  10. Sorry Mitmenschen, ihr versteht Glaube ich nicht, was hier gerade abläuft!

    Ich als GESUNDER Mensch, der in den letzten Jahren nie krank war!

    Ich muss jetzt mit Tests beweisen, das ich nicht krank bin bzw. mich Impfen lassen, daß ich das gleiche darf wie Geimpfte und Genesene!?

    Ich hätte jetzt bitte gerne einmal den Nachweis bzw. die Quelle, wer wann und wo bewiesen hat, dass man als Geimpfter oder Genesener nicht mehr Überträger ist, geschweige nicht mehr erkranken oder sogar daran versterben kann!

    Bitte nicht drängeln und Abstand halten!

    Antworten
    1. Der GESUNDE Mensch ist nicht profitabel …… das sieht man doch jetzt (…)

      Antworten
  11. Welche Personen haben letztes Jahr medial verbreitet, dass es keine Unterschiede zwischen geimpften und ungeimpften gibt…???
    Mal darüber nachdenken….

    Antworten
  12. Ach noch eins….
    GRUNDRECHT ist selbsterklärend…da gibt es keinen Absatz für Privilegien

    Antworten
    1. Sehe ich auch so!

      Antworten
    2. Das dachte ich auch….. hat sich wohl innerhalb eines Jahres geändert zum Schutz der Gesamten Bevölkerung, das sieht man doch jetzt…..

      Antworten
  13. Woher weiß ich, dass mein Gegenüber ein Genesener ist?
    Gibts da vielleicht auch einen Ausweis?
    PCR-Test weist das nicht aus!

    Antworten
  14. Birgitta Franz

    Es gibt Geimpfte, Genesene und … eigentlich Gesunde? Oder wie sehe ich das, ist der noch nicht Geimpfte (…) ein Superspraeder?
    (…)

    Antworten