Gegen Hund getreten: Watschn als Antwort

„Gassigehen“ eskalierte: Erst gerieten zwei Vierbeiner aneinander, dann die Herrchen und ein Kumpel

image_pdfimage_print

Gestern Abend gegen 21.30 Uhr ging im Rosenheimer Ortsteil Happing ein 30-Jähriger zusammen mit seinem Hund und einem 35-jährigen Kumpel spazieren. Zeitgleich ging dort ein 40-Jähriger ebenfalls mit seinem Hund „Gassi“. Dabei gerieten die beiden Hunde aneinander und der 35-jährige Freund des Hundehalters wollte den Hund des 40-Jährigen dabei „wegtreten“, meldet die Polizei am heutigen Freitagmorgen …

Dies wiederum missfiel dem 40-Jährigen und es kam zu einem handfesten Gerangel.  Dabei schlug der 40-Jährige dem 35-Jährigen ins Gesicht und beleidigte ihn, so die Polizei weiter. Der 30-jährige Hundehalter konnte sich schließlich auch nicht mehr zurückhalten und trat den 40-jährigen Mann.

Die Männer waren allesamt alkoholisiert.

Die beteiligten Männer erlitten diverse Verletzungen und klagten über Schmerzen.

Wer die Polizei rief, wird nicht genannt …

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

Ein Kommentar zu “Gegen Hund getreten: Watschn als Antwort

  1. und das alles ohne Maske?

    Antworten