Gegen ein Leben im Chaos

Wanderausstellung im Wasserburger Rathaus ab der nächsten Woche

image_pdfimage_print

Nächste Woche wird eine besondere Ausstellung im Wasserburger Rathaus eröffnet: Die Wanderausstellung „Leben im Chaos – Chaos im Leben“. Unser Foto zeigt das Projekt-Team des Landkreises. Das Messie-Syndrom, pathologisches Horten, „Animal Hoarding“, Vermüllungssyndrom, Verwahrlosung – Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Gesundheits- und Sozialwesen haben in ihrer täglichen Arbeit Kontakt mit Menschen, die diesem Problemkreis zuzurechnen sind. Mehrere Sozialverbände und Organisationen sowie der Landkreis Rosenheim beschlossen daher, sich für die Schaffung einer zentralen Anlaufstelle zu engagieren, die sich um diese Personengruppe kümmert und die Akteure vernetzt.

Die Wanderausstellung „Leben im Chaos – Chaos im Leben“ soll eine Möglichkeit sein, auf diese Personengruppe und die Stellen, die Hilfe bieten, aufmerksam zu machen.

Die Ausstellung wird am kommenden Mittwoch, 30. Oktober, um 11 Uhr im Wasserburger Rathaus offiziell eröffnet.

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren