Gaudiwurm: Um 14 Uhr ist Abmarsch

Faschingszug heuer mit ein paar Neuerungen - Ab 12 Uhr Aufstellung in der Altstadt

image_pdfimage_print

Faschingsendspurt in Wasserburg: Mit dem heutigen Gaudiwurm geht die fünfte Jahreszeit endgültig in ihre heiße Phase über. Ab 14 Uhr ist in der Altstadt Party angesagt. Dann marschieren die bunten Gruppen durch die Gassen. Und natürlich hat auch das große Partyzelt am Gries geöffnet. Auch das Wetter wird wohl ganz gut mitspielen. Die Wetterfrösche sagen etwas mehr Wind, dafür weniger Regen für den Sonntagnachmittag voraus.

Die Strecke, die der Faschingszug nimmt, ist altbekannt: Max-Emanuel-Platz, Tränkgasse, Marienplatz, Salzsenderzeile, Hofstatt, Ledererzeile und zurück über den Weberzipfel zum Altstadtbahnhof.

In der Hofstatt sorgt wie immer das BRK ab 11 Uhr für Stimmung und Verpflegung, auf Höhe der Herrengasse gibt es ebenfalls Verpflegungsstände.

Im Anschluss an den Faschingszug trifft sich das Party-Volk im Party-Zelt am Gries. Dort herrscht bis 24 Uhr Faschingsstimmung.

Am Gries gibt es heuer einen großen Außenbereich mit Unertl- und  Forstinger-Ausschankwagen sowie großen Toilettenanlagen direkt am Festgelände.
Natürlich gibt’s verschiedene bayerische Schmankerl in der Semmel und heute zusätzlich noch einen Baumstriezlstand.

Eintritt ist natürlich frei!

 

Die Verkehrsregelungen …

 

Kostenlose Pendelbusse zum Faschingszug

Zwischen 12 und 17 Uhr ist heute der Straßenzug Marienplatz – Kaspar-Aiblinger-Platz – Heisererplatz – Im Hag – Bahnhofsplatz gesperrt. Der Stadtbus fährt in diesem Zeitraum nur zwischen Reitmehring und Busbahnhof. Er ist in diesem Zeitraum kostenlos nutzbar.

Von 12 bis 17 Uhr fahren zwischen Reitmehring und Wasserburg Busbahnhof sowie zwischen Badria und Rosenheimer Straße (Sparkasse) jeweils kostenlose Pendelbusse. Zwischen Reitmehring und dem Busbahnhof fahren damit also zwei Busse, der Stadt- und ein Pendelbus.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren