Gartler auf dem Kranzhorn

Waldhauser Reisegruppe in den heimischen Bergen unterwegs

image_pdfimage_print

14 Waldhauser Gartler bezwangen den 1368 Meter hoch liegenden Gipfel des Kranzhorns. Bei schönstem Bergwetter und sommerlichen Temperaturen bot sich den Bergwanderern eine traumhafte Kulisse der schönen Bergwelt. Am Kranzhorn, über dem auch die deutsch-österreichische Grenze verläuft, stehen auch zwei Gipfelkreuze. Der Rundumblick war grandios.

Ganz tief unten das Inntal, ganz nah liegen der Zahme und der Wilde Kaiser. Gegenüber waren der Petersberg und dahinter der Wendelstein zu sehen. Nach Norden öffnet sich das Inntal zur bayerischen Voralpenlandschaft hin bis zum ganz nahen Heuberg.

Bei einer Einkehr in der Kranzhornalm mit Sonnenterrasse konnten sich die Waldhauser Wanderer stärken. Der wunderbare Ausflug endete mit einem gemütlichen Beisammen sein im Cafe Christl in Rohrdorf.

 

Foto: Die Waldhauser Bergwanderer vom Gartenbauverein mit Vorsitzenden Hans Schmid (vorne links) auf dem Kranzhorn.

UK

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren