Garagen-Wand besprüht

Polizei fahndet seit gestern Abend nach drei Jugendlichen - Zeuge alarmierte per Notruf

image_pdfimage_print

Gestern Abend gegen 21 Uhr hat ein Zeuge über den Notruf mitgeteilt, dass er drei Jugendliche in Rosenheim dabei beobachtet habe, als diese eine Garagen-Wand per Spraydosen besprühten. Kurz vor Eintreffen einer Streifenbesatzung der Polizei entfernte sich aber offenbar das Trio. Die eingeleitete Fahndung nach den Jugendlichen verlief ohne Erfolg. Der Zeuge schilderte, dass zwei der Jugendlichen schwarz gekleidet und mit Fahrrädern unterwegs gewesen seien. Ein weiterer Jugendlicher mit einer roten Jacke sei zu Fuß gegangen.

Der Gesamtschaden an der Garagen-Wand wird auf 300 Euro geschätzt.

Die Polizei bittet nun Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Vorfall geben können, sich unter der Telefonnummer 08031/200-220 zu melden. Eine genaue Ortsangabe in Rosenheim machte die Polizei nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren