Ganz Österreich jetzt Risikogebiet

Robert-Koch-Institut aktualisiert Liste - Bayern mit den meisten Corona-Toten Deutschlands

image_pdfimage_print

Das Robert-Koch-Institut hat seine Liste mit den Coronavirus-Risikogebieten jetzt akualisiert. Neu ist, dass nun ganz Österreich vom RKI als Risikogebiet eingestuft wird. Vorher galt die Einstufung nur für Tirol.

In Bayern ist die Zahl der Infizierten gegenüber dem gestrigen Sonntag um 1.108 Fälle auf nun 13.989 gestiegen. Die Zahl der Todesfälle liegt bei 127 – der Freistaat ist jetzt das Bundesland mit den meisten Corona-Toten in Deutschland.

In Frankreich ist die Region Île-de-France, in der auch die Hauptstadt Paris liegt, hinzugekommen – neben den bereits als Risikogebiet geltenden Regionen Grand Est mit Elsass, Lothringen und Champagne-Ardenne.

In den USA standen bislang die Bundestaaten Kalifornien, Washington und New York auf der RKI-Liste. Neu dazugekommen ist jetzt New Jersey.

Aktuell zählen zu den weiteren Risikogebieten:

Italien (ganzes Land), Iran (ganzes Land), Ägypten (ganzes Land), Schweiz (Kantone Tessin, Waadt und Genf), Spanien (Regionen Madrid, Navarra, La Rioja und Paìs Vasco) sowie Südkorea (Daegue und die Provinz Gyeongsangbuk-do/Nord-Gyeongsang).

China, der Ursprungsort der Pandemie und lange Zeit das Land mit den meisten Corona-Opfern, findet sich nicht mehr auf der Liste.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

3 Kommentare zu “Ganz Österreich jetzt Risikogebiet

  1. Altstadtbewohner

    Und was ist mit Bayern? Speziell der Landkreis Rosenheim. Wenn man sich die Zahlen so anschaut, müsste auch dieser ein Risikogebiet sein.

    Antworten
    1. Keine Sorge, angesichts der momentanen Entwicklungen erfolgt diese Einstufung für unseren Landkreis sicherlich schon in den kommenden Tagen. Es gilt also weiterhin: Vernünftig sein und dahoam bleim!

      Antworten
  2. Finde ich auch!
    Genauso wie die Maskenpflicht beim Einkaufen!
    Auch alle Lebensmittelgeschäfte müssten an den Eingängen Einlassbegrenzungen machen!

    Sehr lobenswert der Edekamarkt in Edling. Hier stehen Security vorm Eingang und im Laden gibt es auch Eingrenzungen am Boden!
    Leider gibt es noch so uneinsichtige Kunden, die sich aufregen, weil sie nicht zu zweit oder mit der ganzen Familie rein dürfen!

    Es ist doch alles nur zu unsrem Schutz!

    Antworten