Ganz Fußball-Ramerberg tanzt!

Der SVR bleibt ein Kreisklassist - Michi Kirchlechner behielt in der 115. Minute die Nerven

image_pdfimage_print

Da gab’s kein Halten mehr: Der SV Ramerberg lag sich auf dem Feldl in Eiselfing in den Armen, da waren noch fünf Minuten in der Verlängerung am heutigen Abend zu spielen. Aber Michi Kirchlechner hatte gerade die Nerven behalten in der 115. Minute unter Flutlicht und vor 760 Zuschauern! Einen Handelfmeter verwandelte er im Relegations-Entscheidungsspiel gegen Waldhausen zum 3:2 (Foto unten). Des einen Freud, des anderen Leid: Bitter für den SVW, Torwart Manu Hüttl war noch mit den Fingerspitzen am Ball. Während Ramerberg somit in der Kreisklasse bleiben kann, ist für Waldhausen heute der Traum vom Aufstieg geplatzt …

Fotos: Renate Drax

Das Kreisklassen-Glück bringende Tor für den SV Ramerberg – per Elfmeter durch Michael Kirchlechner (2. von rechts) in der 115. Minute in der Verlängerung …

Emotionen pur nach starkem Kampf vor allem ab der zweiten Halbzeit – Ramerberg im Freudentaumel …

Eine erneut starke Partie von ihm: Youngster Xaver Diptmar …

Foto unten: Die ersten beiden Treffer hatte er beigesteuert: Pat Lerch, einer der Besten heute!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

2 Kommentare zu “Ganz Fußball-Ramerberg tanzt!

  1. Wie kann es sein …?

    Anmerkung der Redaktion: Werter „Sebastian”, wir haben per Mail auf diese Frage geantwortet, da stimmt ja aber offenbar nicht mal die Mail-Adresse …

    23

    6
    Antworten
  2. Johann Olbrück

    Herzlichen Glückwunsch aus Bruchhausen vom Hans

    18

    1
    Antworten