Ganz Edling eine Baustelle

Brücke wird erneuert, Telekom gräbt und jetzt baggern auch noch die Stadtwerke

image_pdfimage_print

Alles auf einmal, statt noch längere Sperrung: Ganz Edling ist derzeit eine einzige Baustelle. Die Brücke über die Ebrach wird seit Mitte Mai generalsaniert (wir berichteten). Deshalb ist die Ortsdurchfahrt nach der Eisenbahnunterführung komplett gesperrt. Vor der Unterführung gräbt gerade die Telekom große Löcher für große Kabel. Und jetzt kommen dann auch noch die Wasserburger Stadtwerke, zu denen das Gewerbegebiet „Staudhamer Feld” gehört. Sie verlegen ab dieser Woche …

… ebenfalls Kabel, weshalb die Staudhamer Straße, sie ist an dieser Stelle Kreisstraße, gesperrt werden muss.

Die Beschilderung steht bereits, gegraben wurde heute noch nicht. Die Sperrung der Staudhamer Straße wird voraussichtlich bis 6. Juli dauern.

 

Der Brückenbau im Ortszentrum nimmt noch mehr Zeit in Anspruch – bis Ende August.

 

Die Umleitung Richtung B304 aus Edling kommend und …

… von der B304 (Staudham) kommend. Die Bundesstraße ist auf den Bildern jeweils links oben zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

4 Kommentare zu “Ganz Edling eine Baustelle

  1. Da geht sicher noch was….

    Antworten
    1. Ja genau, das wäre schließlich auch sinnvoll. Genauso, wie jetzt alle notwendigen Arbeiten gleichzeitig durchzuführen (teilweise auch in der Ferienzeit), damit die Behinderungen zeitlich überschaubar bleiben. Vielen Dank für diese koordinierte Planung und an die ausführenden Stellen!

      Antworten
  2. Pressockscherzl

    Ja mi hods kaut:-)

    Guad,dass durch Edling bloß de Ebroch fliasst und ned der Inn,sunst wars a Jahrhundertprojekt:-)

    Antworten
  3. Finde die beiden Luftbilder erschreckend.
    Alles grau in grau, Beton und Asphalt, wenn man bedenkt, wie schön grün die Wiesen da einmal waren.

    Antworten