Gästeführer sicher unterwegs

Vor den Ferien hat die Chiemsee-Alpenland Tourismus jetzt alle mit Mund-Nasen-Schutz ausgestattet

image_pdfimage_print

Rechtzeitig vor den Pfingstferien hat die Chiemsee-Alpenland Tourismus ihre rund 65 Gästeführer der Region mit Mund-Nasen-Schutz ausgestattet, so dass die Natur- und Gästeführer bald wieder sicher unterwegs sein können. Nach den aktuellen Bestimmungen sollen unter Einhaltung der entsprechenden Vorgaben voraussichtlich ab dem kommenden Samstag, 30. Mai, wieder Führungen stattfinden (wir berichteten bereits über die Erlaubnis) …

Auf dem Foto von links Karin Wiesböck von der Rosenheimer Stadtführerzunft, Dagmar Mayer von Chiemsee-Alpenland Tourismus sowie Jürgen Pohl von den Chiemsee-Naturführern bei der Übergabe der Schutzmasken am Chiemseeufer in Felden.

Die Masken an die weiteren Gäste-, Stadt-, Natur-, Moor-, Berg-, Alm- und Chiemseeführer der gesamten Region Chiemsee-Alpenland werden aufgrund der aktuellen Situation postalisch versandt.

In Folge der sehr positiven Resonanz wurde von Chiemsee-Alpenland Tourismus zudem eine Sammelbestellung von wiederverwendbaren Schutzmasken für touristische Leistungsträger der Region organisiert. So hatten Unterkünfte, Gastro-Betriebe, Tourist-Infos und Ausflugsziele die Möglichkeit den Mund-Nasen-Schutz über Chiemsee-Alpenland Tourismus zum Einkaufspreis zu bestellen.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren