Fußgänger (22) angefahren und geflüchtet

In der Nacht: Rücksichtslose Fahrt eines jungen Mannes von Lehen über Pfaffing nach Edling mit zwei Promille

image_pdfimage_print

Erneut eine folgenschwere Autofahrt eines jungen Mannes bei Pfaffing und Edling – diesmal mit einem Verletzten: In der Nacht auf den heutigen Pfingstsonntag fuhr der Anfang 20-Jährige aus dem Altlandkreis Wasserburg mit seinem weißen Audi 100 von Lehen kommend über Pfaffing nach Edling. Bei Pfaffing landete er mit seinem Pkw bereits in einem Gartenzaun, das Auto beschädigte diesen stark, der Fahrer flüchtete daraufhin mit dem Wagen. In der Nähe von Edling kam alles noch schlimmer: Hier fuhr er mit dem Audi einen jungen Fußgänger (22) aus dem Gemeindegebiet Edling an, so dass dieser mit einer schweren Beinverletzung in der Notaufnahme behandelt werden musste, so die Polizei. Nicht einmal hier entschied sich der rücksichtlose Fahrer dazu, sich zu kümmern und flüchtete mit dem Pkw abermals.

Seine Fahrt endete erst, als er außerhalb von Edling mit seinem Auto eine Beton-Brückenbefestigung touchierte und dabei seinen Pkw dermaßen beschädigte, dass er nicht mehr weiterfahren konnte.

Der Grund für seine rücksichtslose Fahrweise war schnell geklärt. Beim Eintreffen der Polizei wurde bei dem Fahrer ein Atemalkoholwert von knapp zwei Promille festgestellt.

Laut ersten Erkenntnissen verursachte der alkoholisierte Fahrer mit dem Pkw zudem nicht unerhebliche Flurschäden auf seinem Weg von Lehen nach Edling.

Zeugen und weitere Geschädigte des Vorfalls werden gebeten, sich telefonisch mit der Polizeiinspektion Wasserburg in Verbindung zu setzten (08071/9177-0).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren