Fußball-Ladies rocken die Bezirksliga!

Oléeeee, SG Eiselfing/Babensham: Wieder der Aufsteiger - Bilanz einer Wahnsinns Saison

image_pdfimage_print

Deutschland hat Klasse-Fußball-Ladies – wie gerade bei der WM zu bestaunen – und der Altlandkreis hat sie auch: Die Mädels der SG Eiselfing/Babensham (unser Foto) schweben auf Wolke 7! Im vorletzten Spiel der Saison konnte sich das Team knapp den Aufstieg in die Bezirksoberliga vor Altötting sichern! Das Besondere daran: Sie dürfen sich auch noch Durchsteiger nennen, denn erst letzte Saison war die Mannschaft um Kapitänin Manu Brenner von der Kreisliga in die Bezirksliga aufgestiegen. Hier der Bericht der Ladies …

Unser Trainer Markus Dirnecker war sich von Anfang an sicher, wenn wir die Saison verletzungsfrei überstehen würden, spielen wir auf alle Fälle in den vorderen Plätzen in der Bezirksliga mit. Dass wir uns gleich noch einmal die Meisterschaft holen würden, glaubte aber zu diesem Zeitpunkt keiner.

 
Mit höchster Motivation und ein klein wenig Nervosität ging es also für uns in die ersten Spiele der Saison. Gleich das Erste der Hinrunde konnten wir mit einem 4:0-Sieg feiern. Was für ein gelungener Start in der neuen Saison!

Die herausragende Leistung des ersten Spiels ließen wir uns in der kompletten Saison nicht mehr nehmen. Der Zusammenhalt stimmte zu jeder Zeit in unserer Mannschaft und auch die Gaudi kam dabei nie zu kurz, wodurch wir uns ungeschlagen die  Herbstmeisterschaft holen konnten.

Im Februar stand auch schon die Vorbereitung für die Rückrunde vor der Tür. Bei 20 cm Schnee auf den Fußballplätzen waren die Verhältnisse nicht optimal, was sich aber nicht auf die Trainingsbeteiligung auswirkte. Wir zogen mit Vollgas durch und wollten das neu geschaffene Ziel, den Meistertitel zu holen, mit allem Ehrgeiz erreichen.

Dies machte sich in der Rückrunde definitiv bemerkbar. Die mit Sicherheit spannendsten und wichtigsten Spiele der Rückrunde waren für uns die Begegnungen gegen den drittplatzierten aus Schechen und den Zweitplatzierten aus Altötting, welche uns dicht auf den Fersen waren.

Gegen Schechen konnten wir eindrucksvoll die erste Bewährungsprobe erfolgreich mit 6:1 bestehen und somit die Tabellenführung mit einem Punkt Vorsprung vor Altötting sichern. Zwei Wochen später ging es dann gegen Altötting, Vor 150 Zuschauern bewiesen wir uns aber auch hier auf heimischem Rasen und holten aus einem 3:3-Spielstand noch einen 5:3 -Sieg heraus.

Der Weg zur Bezirksoberliga war somit frei und wir mussten uns nur noch einen Sieg aus zwei Spielen sichern. Dies gelang uns schließlich im vorletzten Spiel und wir durften die Meisterschaft zusammen mit unseren treuen Fans feiern.

Eine Wahnsinns Saison!

 Eure Mädels von Eiselfing und Babensham

So gelang der alles entscheidende Sieg in Saaldorf (rechts Team Eiselfing/Babensham):

keeper Claudia Zeif 1 79 Stefanie Bainsky keeper
player Jennifer Busch 2 3 Lisa Weiß player
player Bernadette Neuhofer 3 4 Melanie Niedermaier player
player Amelie Hoffmann 5 6 Katrin Hänseler substition guestgoal player
player Pia Maierhofer 6 7 Lisa Niedermaier player
player Sabina Rott 7 8 Manuela Brenner goal captain
player Sandra Otto 8 9 Sabrina Wenzl substition guest player
player Katharina Reiter 9 10 Sophia Trautbeck goal player
captain substitution home Julia Berger 10 11 Julia Niedermaier substition guest player
player Anna Helminger 13 12 Elena Knollhuber player
player goal Anna-Lena Hösl 17 18 Katharina Schwarz substition guest player
Ersatzbank
substitute substitution home Naomi Marx 12 1 Caroline Hainzlschmid keeper
substitute Bianca Kaestl 14 2 Rosmarie Strobl substitute
13 Julia Hartl substition guest substitute
14 Carmen Stemmer substition guest substitute
15 Sandra Kameter substition guest substitute
19 Bettina Dirnecker substition guest substitute
Trainer
Zellner Katrin Dirnecker, Markus

Und das war der Tabellen-Endstand in der Bezirksliga:

1 SG TSV Eiselfing/​TSV Babensham 19 13 5 1 58 : 16 42 41 CONSTANT
2 TV Altötting 19 13 4 2 54 : 22 32 40 CONSTANT
3 SV Schechen 19 11 3 5 49 : 28 21 36 CONSTANT
4 TSV München-Solln 19 9 3 7 50 : 35 15 29 ASCENDING
5 SV Dornach 19 8 4 7 31 : 23 8 28 DESCENDING
6 TSV Neubeuern 19 6 6 7 24 : 29 -5 21 ASCENDING
7 SG FC Lengdorf/​FC Hörgersdorf 19 5 4 10 19 : 48 -29 19 DESCENDING
8 TSV St.Wolfgang 19 5 6 8 13 : 36 -23 18 CONSTANT
9 SG Fridolfing/​Laufen/​Leobendorf 19 6 1 12 29 : 57 -28 16 CONSTANT
10 SV Saaldorf II 19 0 3 16 16 : 49 -33 3 CONSTANT
11 VfL Waldkraiburg zg. 10 4 1 5 0 : 0 0 0 CONSTANT

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren