Fulminanter Auftakt zum 50-Jährigen

SV Waldhausen: Live-Radio-Party präsentiert von Bayern 1-DJ Jürgen „Kauli“ Kaul

image_pdfimage_print

Heuer feiert der Sportverein Waldhausen sein 50-jähriges Vereinsjubiläum. Neben der großen Festwoche im Juli startet der Verein schon mal fulminant in das Festjahr: Unter der Federführung des Fördervereins des SVW kommt an diesem Samstag, 7. Januar, die beliebte „Bayern1-Disco“ nach Stangern bei Schnaitsee in die große Halle von Holzbau-Köhldorfner. Die große Live-Radio-Party mit den Hits der 70er und 80er Jahre wird präsentiert von Bayern 1-Moderator und DJ Jürgen „Kauli“ Kaul.

„Von ABBA bis Zappa. Die besten Discohits von den 70ern bis heute – das ist mein Motto für den Abend“, so der Moderator des Abends. Dabei lädt Bayern 1 den Chiemgau und seine Umgebung ein zu einer Zeitreise durch die buntesten Jahrzehnte der Musikgeschichte, durch die Zeit der Hippies, Rocker, Popper, Hip Hopper und Yuppies.

Dazu DJ Jürgen Kaul: „Mein Musikkoffer für den Abend bietet alles, was diese Zeit hergibt – zum Tanzen auf ABBA und die Bee Gees, zum Rocken mit Queen und Tina Turner, zum Spaß haben mit der Neuen Deutschen Welle und Party-Klassikern wie YMCA. Aber auch Titel aus den aktuellen Charts dürfen natürlich nicht fehlen.“

Bayern 1 sorgt auch für ein professionelles Sound- und Lichtsystem und sorgt für die richtige Disco-Atmosphäre. Kauli augenzwinkernd: „Ich tue alles, um die Halle so richtig in Stimmung zu bringen. Aber ich mach mir da keine Sorgen, denn Sportler – besonders Fußballer – können besonders ausgelassen feiern! Als Freizeitkicker weiß ich das nur zu gut.“ Beworben für die Party hatte sich der Förderverein SV Waldhausen.
Einlass ist um 20 Uhr, Beginn um 21 Uhr, Ende voraussichtlich um 2 Uhr.

Karten gibt’s noch bei: Getränkemarkt Michel in Waldhausen, bei der Bäckerei Siglreithmaier in Harpfing, bei der Raiffeisenbank in Schnaitsee, beim Autohaus Scheidl in Waldkraiburg und beim Gasthaus Huber in Unterreit sowie unter info@sportvereinwaldhausen.de.

ju

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren