Für Menschen mit einer Suchterkrankung

Wasserburg: Vorurteilsfreie, offene Einrichtung - Mit kompetenter Unterstützung

image_pdfimage_print

Es gibt seit kurzem in Wasserburg eine Kontakt- und Begegnungsstätte (KuB) für Menschen mit einer Suchterkrankung – eröffnet vom Sozialpsychiatrischen Zentrum des Verbundes der Kliniken in Oberbayern! Als niederschwellige Anlaufstelle bietet die KuB allen Menschen mit einer Suchtproblematik einen vorurteilsfreien, offenen Rahmen sowie eine fachkompetente Unterstützung. Bei der Sicherung des Überlebens und der individuellen Suche nach Alternativen zum Konsum von Suchtmitteln …

… wie es in einer heutigen Presseerklärung der Einrichtung heißt.

Ende Dezember 2018 hatte das kbo-Sozialpsychiatrische Zentrum nach längerer Vorbereitungszeit in Wasserburg diese Kontakt- und Begegnungsstätte mit zehn Plätzen für Menschen mit einer Suchterkrankung eröffnet.

Den Besucherinnen und Besuchern steht in den renovierten Räumlichkeiten im Willi-Ernst-Ring 25 ein großer, heller Aufenthaltsraum mit einer neuen Küche zur Verfügung. Zur KuB gehören außerdem ein Gruppenraum, Räumlichkeiten für Einzelgespräche sowie eine Waschmaschine und Duschen.

Begegnungen

Als niederschwelliges Angebot liegt der KuB das Prinzip der offenen Tür zugrunde: Menschen mit einer Suchtproblematik können wochentags ohne Voranmeldung einfach vorbeikommen – sei es nur „auf einen Kaffee“ oder auch mit ganz gezielten Fragen oder Anliegen.

Da für manche Menschen mit einer Suchterkrankung die Sicherung des Überlebens im Vordergrund stehe, biete die KuB täglich ein erschwingliches Mittagessen sowie die Möglichkeit, zu duschen und Kleidung zu waschen.

Zentral für alle Angebote in der KuB ist die Ausrichtung am Selbsthilfepotenzial der Besucherinnen und Besucher. Ein Team aus Sozialpädagoginnen und einem Ergotherapeuten stehen für Einzelberatung rund um das Thema Suchterkrankung, Selbstversorgung, Selbsthilfe, Daseinsvorsorge und alle sonstigen Anliegen zur Verfügung.

Zudem werden regelmäßige Gruppen in der KuB angeboten, zum Beispiel Kompetenztraining, Umgang mit der Suchterkrankung, kreatives Gestalten, Sozialberatung, Bewegungsangebote oder Ausflüge ins Umland.

Die KuB versteht sich als Teil eines Netzwerkes und arbeitet eng mit anderen regionalen Anbietern der Suchthilfe zusammen. Geplant ist unter anderem eine ärztliche Sprechstunde des kbo-Inn-Salzach-Klinikum.

Die Räumlichkeiten der KuB können außerdem von anderen regionalen Trägern der Suchthilfe für „Außensprechstunden“ genutzt werden. So werde sichergestellt, dass auf Wunsch und bei Bedarf eine schnelle und reibungslose Vermittlung an weiterführende Angebote der Suchthilfe erfolgen kann.

Gemeinsam mit der KuB unter einem Dach haben auch die so genannten Tagesstrukturierenden Maßnahmen (TSM) neue Räumlichkeiten im Willi-Ernst-Ring 25 gefunden.

Hierzu gehört unter anderem ein Second-Hand-Laden (Foto), der von den Klientinnen und Klienten der TSM betrieben wird. Ein Vorteil für die Besucher der KuB: Hier können sie nicht nur günstig Kleidung bekommen, sondern bei Bedarf auch ganz unverbindlich mithelfen und damit (wieder) einen ersten Schritt in eine arbeitsähnliche Beschäftigung erproben.

Kontakt- und Begegnungsstätte Wasserburg – Willi-Ernst-Ring 25 – EG

www.kbo-spz.de

Öffnungszeiten

Montag, Mittwoch: 10 bis 13 Uhr

Dienstag, Donnerstag, Freitag: 10 bis 16 Uhr

kbo-Sozialpsychiatrisches Zentrum gGmbH

Im Verbund der Kliniken des Bezirks Oberbayern bietet das kbo-Sozialpsychiatrische Zentrum ein differenziertes Spektrum an Betreuungsleistungen für Menschen mit einer psychischen Erkrankung an. Das Ziel ist die Stärkung gesellschaftlicher Teilhabe durch die Unterstützung bei einem weitgehend eigenverantwortlichen Leben. Zu den Leistungen des kbo-Sozialpsychiatrischen Zentrums zählen Angebote aus den Bereichen Wohnen, Arbeit und Beschäftigung, Tagesstrukturierung sowie Kunst, Kultur und Freizeit.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren