Für guten Zweck genäht

Dirndlverein Rettenbach auch in Zeiten von Corona aktiv

image_pdfimage_print

Der Dirndlverein Rettenbach ist auch während der Corona-Pandemie aktiv und engagiert. Die Dirndl nähten fleißig bunte Baumwollmasken, die dann bei der EVG Pfaffing, bei der Metzgerei Bichler und beim Edeka Friedl/Breitsameter erhältlich waren. Dabei kam eine stolze Summe von 1100 Euro zusammen, die der Dirndlverein dann noch auf 1500 Euro aufrundete. Dieses Geld kam jetzt der Kinderkrebshilfe Ebersberg zugute.

Da es diese Kinder ohnehin schon sehr schwer haben, brauchen sie in diesen Zeiten besondere Unterstützung.

„Es ist bekannt, dass gerade unser Gesundheitssystem in diesen Tagen unter höchster Belastung steht. Das betrifft insbesondere die Kinderklinik, die sich bestmöglich an die Situation anzupassen versucht. Besonders in diesen Zeiten sind finanzielle Mittel wichtiger denn je“, heißt es auch auf Seiten der Kinderkrebshilfe.

Der Dirndlverein bedankt sich bei allen fleißigen Käufern und freut sich, besonders in diesen Zeiten anderen helfen zu können.

Wer mehr über die Kinderkrebshilfe in Ebersberg erfahren möchte: www.kinderkrebshilfe-ebersberg.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

Ein Kommentar zu “Für guten Zweck genäht

  1. Vielen Dank für eure Hilfsbereitschaft.

    Antworten