Für einen qualifizierten Nachwuchs

Start der neuen Auszubildenden der Advantest Europe GmbH in Amerang

image_pdfimage_print

Vier Auszubildende starteten jetzt ihre Berufsausbildung bei Advantest Europe GmbH am Standort Amerang. Tobias Edbauer erlernt den Beruf Industriekaufmann, Anton Jäger und Florian Rottmayer werden zu Elektronikern für Geräte und Systeme ausgebildet und Dominik Pendi startet das Duale Studium mit vertiefter Praxis für Elektro- und Informationstechnologie an der Technischen Hochschule Rosenheim. Das Unternehmen Advantest, das automatische Testsysteme und Applikationslösungen für die Halbleiterindustrie entwickelt und herstellt, legt schon seit vielen Jahren großen Wert auf die eigene Berufsausbildung, um so qualifizierten Nachwuchs zu generieren.

Auf dem Foto von links:

Josef Antl (Ausbilder), Matthias Pfeilstetter (Ausbilder), Tobias Edbauer, Anton Jäger, Dominik Pendi, Florian Rottmayer, Sabrina Plank (Ausbilderin)

Advantest ist ein weltweit führender Hersteller von automatischen Testsystemen für die Halbleiterindustrie. Das Unternehmen wurde 1954 in Tokio gegründet. Mit rund 4400 Mitarbeitern weltweit entwickelt und vertreibt Advantest neueste Technologien, die  das Leben verbessern sollen. Denn ob Unterhaltungselektronik, mobile Kommunikation oder ganze Computernetzwerke – hinter all diesen Errungenschaften stecken winzige Chips, die sogenannten Halbleiter …

Die Advantest Europe GmbH wurde 1983 mit Firmenhauptsitz in München eröffnet und hat mittlerweile neben anderen europäischen Niederlassungen zwei weitere Standorte in Deutschland: Böblingen und Amerang. Von dort aus werden innovative Testlösungen auf höchstem technologischem Niveau entwickelt und weltweit vermarktet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren