Für die Impfung vormerken lassen

Landkreis Mühldorf schaltet Online-Registrierungsportal frei

image_pdfimage_print

Für einen Impftermin können sich Bürgerinnen und Bürger im Landkreis Mühldorf nun online vormerken lassen. Ein entsprechendes Registrierungsportal ist seit kurzem freigeschaltet. Unter www.impfzentren.bayern ist eine Anmeldung möglich. Sobald Termine verfügbar sind und die jeweilige Priorisierungsgruppe an der Reihe ist, werden die registrierten Personen benachrichtigt.

Bei der Anmeldung werden persönliche Daten abgefragt, die für die Priorisierung notwendig sind wie zum Beispiel Alter und Berufsgruppe. Hierbei ist zu beachten, dass nur eine Registrierung pro E-Mail-Adresse möglich ist. Die registrierten Personen mit der aktuell höchsten Priorität werden dann per SMS oder E-Mail zur persönlichen Online-Terminbuchung eingeladen. Die Vergabe der Impftermine orientiert sich an der jeweils aufgerufenen Prioritätengruppe entsprechend der Corona-Impfverordnung. Außerdem ist die Terminvergabe von den Kapazitäten und der Menge des Impfstoffs abhängig. Aus diesem Grund wird nicht unmittelbar nach der Anmeldung ein Termin vergeben.

Wichtig: Es ist nur eine einmalige Registrierung notwendig. Registrierte Personen werden automatisch kontaktiert, sobald Sie an der Reihe sind. Sollte die Person, die sich impfen lassen will, keinen Internetzugang haben, ist ausnahmsweise auch eine telefonische Anmeldung unter Telefon 08631/ 186090 möglich. Grundsätzlich werden alle Impfwilligen jedoch gebeten, vorrangig die digitale Anmeldung zu nutzen.

Alle rund 2300 Personen, die sich bereits telefonisch im Impfzentrum Mühldorf angemeldet haben und derzeit auf der Reservierungsliste stehen, müssen sich nicht mehr online registrieren! Sie werden nach Impfstoffverfügbarkeit und Regelmäßigkeit bei der Lieferung telefonisch kontaktiert und bekommen vorrangig einen Impf-Termin.

Auch eine erneute telefonische Kontaktaufnahme ist nicht mehr notwendig. Bei Rückfragen steht das BRK jedoch unter der Hotline Telefon 08631/186090 gerne zur Verfügung. Zudem werden alle Personen, die auf der Reservierungsliste stehen, noch einmal schriftlich über diese Vorgehensweise informiert.

Weitere Informationen und aktuelle Entwicklungen unter www.impfzentrum-muehldorf.de .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

Ein Kommentar zu “Für die Impfung vormerken lassen

  1. Thomas, Christine

    Für mich selbst hat die online Registrierung funktioniert, leider hat das System mein Geburtsdatum nicht, sondern nur das Datum des heutigen Tages angenommen.

    Für meinen Mitbewohner sieht es schlecht aus: er hat vom Impfzentrum die Unterlagen bekommen, sollte telefonisch einen Termin vereinbaren, Termin wurde nicht vergeben, er sollte sich ab 10.1.21 wieder melden.

    Das versucht er jetzt schon 3 Tage, entweder, es ist besetzt oder er wird aus der Leitung geworfen.
    Er ist über 80 Jahre alt und geistig nicht mehr so fit.

    Ich habe Vorerkrankungen und bin auch schon 71 Jahre.
    Habe schon darüber nachgedacht, ob das ganze Theater System hat: wie sollen alte Menschen mit so viel Bürokratie und einer überlasteten Telefonleitung klarkommen, geschweige denn, mit Registrierung per Internet.
    Was hat sich unser Gesundheitsministerium bei dieser Organisation nur gedacht?
    Gibt es denn niemanden, der so etwas organisieren kann?

    Antworten