Für den Einen war’s eine Premiere …

... für zwei Andere ein Abschied: Besondere Jahresversammlung der Feuerwehr Pfaffing

image_pdfimage_print

Für den Einen war’s eine Premiere – für zwei Andere ein Abschied: An Emotionen fehlte es nicht bei der jüngsten Jahresversammlung der Pfaffinger Feuerwehr. Matthias Hanslmaier (unser Foto), der junge, neue 1. Vorstand der Floriansjünger, machte seine Sache bestens und hielt einen kurzweiligen Vortrag über die Aktivitäten eines ereignisreichen Jahres 2019. Verlangten doch die zahlreichen „Einsätze“ im Vereinsleben so Einiges ab – von runden Geburtstagen, Ausflügen, den Sommerfesttagen über Besuche bei anderen Feuerwehren, Hochzeiten, Weisertwecken-Fahren oder den Christkindlmarkt und noch viel mehr.

Fotos: Renate Drax

Ein besonderes Highlight war ein hochinteressanter Ausflug zum Brennerbasistunnel (wir berichteten).

Insgesamt waren es 40 Aktivitäten, die ehrenamtlich viel Organisation forderten und auch Durchhaltevermögen … manchmal augenzwinkernd bis tief in die Nacht.

Matthias Hanslmaier bedankte sich bei allen Beteiligten wie Mitgliedern, Aktiven, Verwaltungsräten, Gemeinde, Bürgermeister und Mithelfern auf das Herzlichste für den schönen Zusammenhalt.

Er stand dagegen zum letzten Mal in Pfaffing am Mikro als Kreisbrandinspektor: Georg Wimmer, der sich in wenigen Wochen offiziell verabschiedet. Nach mehr als drei Jahrzehnten ehrenamtlicher Tätigkeit als Kreisbrandinspektor geht Georg Wimmer in den Feuerwehr-Ruhestand. 

Für zahlreiche Feuerwehrfrauen und -männer ist der Posten des Kreisbrandinspektors im Bereich Wasserburg unweigerlich mit dem Soyener Georg Wimmer verbunden. So auch in Pfaffing. Kein Wunder, denn schließlich übt er dieses Amt bereits seit März 1987 ohne Unterbrechungen aus und war bei größeren Einsätzen, Übungen, Leistungsprüfungen und vielen weiteren Veranstaltungen – etwa der Jugendfeuerwehren – stets präsent.

Aus Altersgründen muss Georg Wimmer, der sich bei den Weggefährten in Pfaffing herzlich für das stets so große Engagement bedankte, laut Bayerischem Feuerwehrgesetz nun aus dem Dienst ausscheiden und wird am 1. März seitens des Landkreises Rosenheim gebührend verabschiedet werden. 

Wimmers Nachfolge wird ab März 2020 der derzeitige Kreisbrandmeister Stephan Hangl von der Feuerwehr Wasserburg antreten, der neben Kreisbrandrat Richard Schrank ebenfalls in Pfaffing zu Gast war.

Und auch Lorenz Ostermaier (Foto oben) trat zum letzten Mal als Bürgermeister Pfaffings ans Mikro – er kandidiert bekanntlich ja nicht mehr. Auch er dankte – nach einem kurzen, persönlichen Blick auf die Feuerwehr in den vergangenen zwölf Jahren seiner Amtszeit im Rathaus – allen passiven und aktiven Mitgliedern für den unermüdlichen Einsatz bei den Schulungen, Übungen, Einsätzen und Festlichkeiten. Und er wünschte allen – so wie er es jedes Jahr machte – zum Abschluss als oberstes Ziel, dass sie alle wieder gesund von ihren Einsätzen zurückkehren mögen …

Unser Bericht zur Bilanz des Pfaffinger Feuerwehr-Kommandanten Christian Thomas (Foto unten 2. von rechts) und des Jugendleiters wie 2. Kommandanten Martin Hartl (ganz links) folgt gesondert …

Ein Gruppenbild mit den Geehrten (in der Mitte des Fotos) – wir berichteten bereits.

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren