Frühjahrsputz im Theater

Bühnenbild der jüngsten Schauspielproduktion „Krankheit der Jugend“ steht seit Mitte März unverändert parat

image_pdfimage_print

Im Theater Wasserburg wird die Zeit genutzt: Während das Bühnenbild der jüngsten Schauspielproduktion „Krankheit der Jugend“ seit Mitte März unverändert parat steht für eine Premiere zu bislang noch unbekanntem Zeitpunkt, wird in allen Bereichen hinter den Kulissen abwechselnd gearbeitet …


… Werkzeuge und Bühnenmaterial werden sortiert, der Fundus wird auf Vordermann gebracht, das Aktenarchiv wird ausgemistet, es wird Platz geschaffen für Neues. „Überlegungen und Planungen für nächste Produktionen laufen schon, allein der weitere terminliche Ablauf bleibt derzeit noch offen”, heißt es aus dem Theater.

Die Wasserburger Theatertage wurden ebenso wie die Bayerischen Theatertage in Memmingen abgesagt. Beide Reihen waren für Mai geplant. In Memmingen hätte das Theater Wasserburg, ausgewählt von einer Jury, „Leonce und Lena“ zeigen können.

Sowohl die hiesigen Theatertage als auch die Theatertage in Memmingen werden voraussichtlich zu späteren Zeitpunkten nachgeholt. Einstweilen pflegt das Team des Theaters Wasserburg das Haus weiter und hält sich bereit.

 

Die Tribüne wartet auf Bestuhlung.

 

Das neu einsortierte Bühnenmaterial wartet auf Verwendung.

 

Die Garderobe wartet auf Mäntel.

 

Die Lampen warten auf ihren Einsatz.

 

www.theaterwasserburg.de

FOTOS: se

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren