Frontalzusammenprall: Drei Verletzte

Zahlreiche Rettungskräfte heute Morgen zwischen Tuntenhausen und Rosenheim im Einsatz

image_pdfimage_print

Gegen 7.20 Uhr ereignet sich am heutigen Donnerstag auf der Staatsstraße 2080 zwischen Tuntenhausen und Rosenheim ein Verkehrsunfall, bei dem drei Fahrzeuginsassen verletzt wurden.. Die junge Fahrerin eines weißen Kleinwagens aus Bad Feilnbach und ihr Beifahrer aus Großkarolinenfeld befuhren die Pfaffenhofener Straße in Großkarolinenfeld und …

… wollten an der Einmündung auf die Staatsstraße 2080 in Richtung Tuntenhausen einbiegen. Beim Abbiegen übersah die Fahrerin den ankommenden Pkw einer 64-jährigen Großkarolinenfelderin. Es kam zum Frontalzusammenstoß. Beide Fahrzeuge drehten sich um die eigene Achse und kamen teilweise erst neben der Fahrbahn zum Stehen.

Die Unfallverursacherin, ihr Beifahrer und die geschädigte Großkarolinenfelderin erlitten mittelschwere Verletzungen. Zur Behandlung wurden sie in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Fahrbahn musst auf Grund des Unfalls für längere Zeit voll gesperrt werden.

Neben fünf Beamten der Polizei Rosenheim waren eine Vielzahl von Einsatzkräften der Feuerwehren aus Marienberg, Großkarolinenfeld und Westerndorf St. Peter sowie dem Bayrischen Roten Kreuz beteiligt. Dank der guten Zusammenarbeit der Einsatzkräfte war eine schnelle Versorgung der Verletzten und Räumung der Unfallstelle möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.