Fritz Huber war der Schnellste

Trostberger gewinnt Blitzmeisterschaft des Schachklubs Wasserburg

image_pdfimage_print

Am Wochenende wurde die offene Blitzmeisterschaft des Schachklubs Wasserburg ausgetragen. Blitzschach bedeutete in diesem Fall, dass jeder Spieler fünf Minuten für eine Partie hatte. Mehr als die Hälfte der neun Teilnehmer waren bei der diesjährigen Austragung nicht Mitglied des SK Wasserburg. Der Trostberger Fritz Huber gewann das Turnier souverän.

Nur gegen den zweitplatzierten Peter Löw musste er einen Punkt abgeben. Peter Löw war damit auch der bestplatzierte Spieler des SK Wasserburg und sicherte dadurch den Titel des Klubmeisters.

 

Auf den weiteren Plätzen folgten zunächst mit Juri Schewzow, Jan Block und Alfons Breu drei weitere Gäste vor den übrigen Wasserburger Spielern und Turnierneuling Pascal Albrecht.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.